Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Alles andere als Fairplay
Mehr Meinung Kommentar Alles andere als Fairplay
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.07.2018
Anzeige

Es sollte ein entspanntes Wochenende werden – mit Fußball und Freunden und Meer: Das Bundes-Finale der „Fairplay-Soccer-Tour“ lockte bereits zum achten Mal Freizeitkicker aus ganz Deutschland nach Prora auf Rügen.

Von Thomas Luczak

Jedoch: Selbst beim Spaßfußball – hier spielten Jugendteams und Fun-Mannschaften wie „Ruhla United“ aus Eisenach oder „Jugendwohnheim Ü18“ aus Finsterwalde – und einer Tour, die explizit die Fairness fördern soll, scheint es nicht ohne Gewalt zu gehen. Wenn alles so stimmt wie von Augenzeugen beschrieben, entzündete sich der Streit zwischen Rostocker Kickern und Spielern aus Sachsen an einem simplen Fantrikot. Im weiteren Verlauf schlugen vermummte Männer mitten in der Nacht auf Kicker aus Sachsen ein. Resultat: vier Verletzte – einer musste sogar ins Krankenhaus.

Das alles hat nichts mit natürlicher Rivalität, wie sie beim Fußball üblich (und durchaus verständlich) ist, zu tun. Gewalt hat auf dem Spielfeld und daneben nichts zu suchen. Dennoch kommen zunehmend Werte, wie Respekt und Fairness, unter die Räder. Und zwar im Profi-Fußball ebenso wie in unteren Ligen. Und – wie geschehen – sogar bei Spaß-Turnieren. Das ist nicht nur beschämend, sondern kriminell.

OZ

Kommentar Die Rückkehr der Robben Kluge Ideen gefragt

Es waren sensationelle Nachrichten: Fast 300 Kegelrobben wurden Anfang 2018 in den Boddengewässern von MV gezählt – so viele wie seit 100 Jahren nicht.

21.07.2018

Die OZ schickt Ihre Mini-Kreuzer auf große Fahrt / Machen Sie mit!

21.07.2018

Der Macher des Rostocker Stadtteil-Video-Magazins für Toitenwinkel, Frank Schubert, hat sich über die Quartiersgrenzen hinaus einen Namen gemacht.

20.07.2018