Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar OZ startet Aktion #ozhilft: Damit das Herz der Region weiter schlägt
Mehr Meinung Kommentar

Kommentar: Aktion der OZ: Damit das Herz der Region weiter schlägt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 24.03.2020
In der Krise werden Unternehmen in MV kreativ. Auch die OZ will einen Beitrag leisten, kommentiert OZ-Chefredakteur Andreas Ebel. Quelle: Peter Steffen/dpa
Anzeige
Rostock

Kleine Geschäfte, Händler und Künstler trifft die Corona-Krise hart. Sie haben keine so große Lobby wie beispielsweise VW und Siemens. Ihnen brechen die Einnahmen leise weg, die Folgen aber sind fatal. Existenzen. Kleine Geschäfte in Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald sowie in anderen Städten stehen vor dem Aus. Ohne sie würde unser Land sein Herz verlieren. Denn sie sind der Herzschlag unserer Heimat, sie sind das, was MV ausmacht.

Diese Krise zeigt auch, wie die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern zusammenhalten und gemeinsam kreative Ideen entwickeln. Dabei wollen wir sie unterstützen. Unter #ozhilft sind wir für unsere Heimat da. Wir bieten die Plattform für die Händler im Land, um ihre Online-Shop-Angebote bekannt zu machen.

Und wir bieten unseren Lesern den Service, wie sie Qualität aus der Region trotz der Ladenschließungen genießen können, wie sie auch bei geschlossenen Baumärkten zu Materialien für ihren Garten kommen und auch noch Kultur genießen können. Zwar nicht im Saal, aber im virtuellen Konzertraum der OZ-Newsroom-Konzerte. Corona zeigt, wie kreativ und solidarisch MV ist. Das macht Mut – und glücklich.

Lesen Sie mehr:

Von Andreas Ebel

Gäste aus anderen Bundesländern dürfen seit Freitag nicht mehr in MV sein. Aus Angst vor Ansteckung war der Ton gegenüber den sonst so hofierten Gästen zuletzt rauer. Damit muss jetzt Schluss sein, fordert Alexander Loew, Mitglied der OZ-Chefredaktion.

24.03.2020

Dem Land MV droht in der Corona-Krise eine Pleitewelle von kleineren Unternehmen, viele kennen nicht einmal die bisherigen Fördermaßnahmen. Jetzt ist schnelles Handeln gefragt, meint OZ-Chefreporter Michael Meyer.

24.03.2020
Leben in der Coronakrise - Quarantäne für alle: Hält die Stimmung?

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie werden immer mächtiger. Das bewirkt Gutes, wie eine Welle der Hilfe. Aber wie lange lässt sich das durchhalten, fragt OZ-Reporter Gerald Kleine Wördemann.

22.03.2020