Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Korruptionsvorwürfe gegen Karin Strenz: Erst kommt die Moral
Mehr Meinung Kommentar

Kommentar zu Korruptionsvorwürfe gegen Karin Strenz: Erst kommt die Moral

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 30.01.2020
Selbst wenn Karin Strenz juristisch nichts nachzuweisen sein sollte, hat sie alle moralischen Maßstäbe verletzt, die für Politiker gelten. Die CDU sollte sie dazu bewegen, ihr Mandat im Bundestag aufzugeben, meint OZ-Redakteur Benjamin Fischer.
Selbst wenn Karin Strenz juristisch nichts nachzuweisen sein sollte, hat sie alle moralischen Maßstäbe verletzt, die für Politiker gelten. Die CDU sollte sie dazu bewegen, ihr Mandat im Bundestag aufzugeben, meint OZ-Redakteur Benjamin Fischer. Quelle: Dpa/Arno Zill
Schwerin

Die Landes-CDU versucht den Fall Karin Strenz schon seit 2017 auszusitzen, seit die Vorwürfe gegen sie, Geld aus Aserbaidschan angenommen zu haben, um...