Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Kreative Lösungen
Mehr Meinung Kommentar Kreative Lösungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.04.2018
Von Axel Meyer
Anzeige

Baumzelte und Fasshäuser auf dem Campingplatz Bad Stuer. Knotenschule und Kräuterwanderungen in Kühlungsborn. Ein schwimmendes Standesamt in Kröslin. Dass die Tourismuswirtschaft in MV arm an kreativen Ideen sei, kann man nicht behaupten. Auch der Bestand an modernen, herkömmlichen Hotels zwischen Seenplatte und Küste wächst und bietet den Gästen ein vielfältiges Angebot – damit die Urlauber gern wiederkommen.

Den Spitzenplatz als beliebtestes Reiseziel der Deutschen hat sich der Nordosten hart erkämpft. Aber die Ausnahmestellung ist kein Selbstläufer. Gut, das Gelingen einer perfekten Urlaubersaison hängt viel vom Wetter ab. Wenn es wie aus Eimern regnet, zieht es weniger Menschen aus nah und fern nach MV.

Wichtiger für weitere Erfolge ist es jedoch, ausreichend Mitarbeiter zu finden. Der Fachkräftemangel ist gerade im Tourismus ein Problem. Ein Gast, der im Restaurant zu lange aufs Essen warten muss oder von überforderten Servicekräften angemault wird, überlegt bei der nächsten Urlaubsplanung zweimal, wieder in den Nordosten zu reisen. Daher sollten auch bei den unkonventionellen Arbeitszeiten und der häufig geringen Bezahlung kreative Lösungen gefunden werden.

OZ

Mehr zum Thema

Am 10. April ist die Sängerin Dorit Gäbler mit „Mein Kessel Buntes“ ab 20 Uhr im Arkona Strandhotel von Binz zu erleben

07.04.2018

Beim Wanderfrühling vom 13. bis 22. April stehen 60 kostenfreie Angebote auf dem Programm

14.04.2018

Der Syrienkonflikt droht zu eskalieren. US-Präsident Donald Trump kündigt einen Raketenangriff an und kann sich mit einer direkten Provokation in Richtung Russland nicht zurückhalten. Russland will notfalls auch US-Raketen abschießen.

16.04.2018
Kommentar Ex-Politiker soll als Richter mehr Geld erhalten - Verdacht der Vetternwirtschaft

Nein, so geht es nicht! Ein früherer Spitzenfunktionär der Landesregierung fordert als Richter 5000 (!) Euro Ausgleich pro Monat und wird wohl Erfolg haben.

13.04.2018

So, so: Die Zahl der Straftaten in MV ist also gesunken. Kann man beim Blick auf die jährlich vorgestellte Kriminalitätsstatistik so sehen.

11.04.2018

David gegen Goliath, kleine Firma gegen das Land Mecklenburg-Vorpommern, so lautet das ungleiche Duell vor dem Oberlandesgericht um Millionen-Schaden nach der Pleite der P+S-Werften.

10.04.2018