Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar OB-Wechsel in Rostock: Frische Brisen braucht die Küste
Mehr Meinung Kommentar OB-Wechsel in Rostock: Frische Brisen braucht die Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 28.08.2019
OZ-Ressortleiter Andreas Meyer kommentiert den Amtsantritt von Claus Ruhe Madsen als Oberbürgermeister von Rostock. Quelle: Ove Arscholl / Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Zugegeben: Wirklich vergleichbar sind die Herausforderungen nicht, vor denen Laura Isabelle Marisken, Raphael Wardecki und Claus Ruhe Madsen stehen. Die Erstgenannten führen als Rathaus-Chefs kleine Gemeinden, die vom Tourismus leben. Madsen hingegen hat ab Montag das Sagen in der größten Stadt des Landes, ist für den „Motor der Wirtschaft“ in MV verantwortlich.

Und dennoch haben die drei neuen hauptamtlichen Bürgermeister in MV eines gemeinsam: Sie stehen für Veränderung, für einen Neuanfang. Die Wähler in Heringsdorf (Marisken), Boltenhagen (Wardecki) und Rostock (Madsen) haben sich so entschieden. Die „Neuen“ waren bisher nicht Teil des Systems in Politik und Verwaltung. Sie kommen von außen, bringen neue Ideen und Herangehensweisen mit. Sie haben eine anderen Blick auf Prozesse, auf die Orte, auf Chancen. Und das ist gut so. Das haben viele Orte in MV – nicht nur Boltenhagen, Heringsdorf oder Rostock – auch nötig.

Frische Brise im Amt

Vielerorts wurde sich zu lange auf vergangenen Erfolgen ausgeruht. Leicht werden es die neuen Bürgermeister nicht haben: Sie werden viele Widerstände zu überwinden haben, intern und auch in der Politik. Am Ende aber müssen auch die alten Kräfte einsehen: Die Wähler haben das Neue gewollt, die frische Brise in den Amtsstuben.

Mehr zum Autoren

Mehr zum Thema:

Cannabis, Verkehr, Finanzen: Rostocks neuer OB will keine Zeit verlieren

Neuer OB hat seinen ersten Tag: Das hat Madsen mit Rostock vor

Rostocks OB-Kandidat Claus Ruhe Madsen: Ein Däne für Rostock

Ära geht zu Ende - Rostocks OB Methling geht in Ruhestand

Rostocks dänischer OB: Das Geheimnis seines (Wahl-)Erfolgs

Rostocks neuer OB Madsen: Wann er anfängt und was er verändern will

Von Andreas Meyer

Die Landesregierung steht zum Handeln der Giftmüll-Deponie Ihlenberg, will sie aber dennoch runterfahren. Das Problem mit dem Müll löst das auf Dauer nicht, kommentiert OZ-Chefreporter Frank Pubantz.

28.08.2019

Der Vorstoß von Finanzminister Reinhard Meyer, die unbeliebte Kurtaxe abzuschaffen und die Kosten auf mehrere Schultern zu verteilen, ist eine gute Idee. Die Landesregierung muss bei einer gerechten Neuaufstellung jetzt ihre Hausaufgaben machen, kommentiert OZ-Chefreporter Frank Pubantz.

27.08.2019

Das von der AfD gestartete Petzportal sorgt für Unruhe: Wenn Lehrer gegen das sogenannte Neutralitätsgebot verstoßen, könnten sie künftig von Schülern gemeldet werden. Doch das scheinheilige Angebot ist die Aufregung nicht wert, meint OZ-Redakteur Thomas Luczak.

26.08.2019