Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Pannenbaustellen in MV: Die Probleme sitzen tiefer
Mehr Meinung Kommentar Pannenbaustellen in MV: Die Probleme sitzen tiefer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 16.11.2019
Baustellen, die nicht fertig werden, sind nicht akzeptabel. Noch weniger, wenn der Steuerzahler dafür geradestehen muss. Quelle: Frank Söllner/Heiko Hoffmann
Anzeige
Rostock

Dass öffentliche Bauvorhaben fast immer teurer werden als geplant und länger dauern, gilt spätestens seit dem Berliner Flughafen-Debakel als normal. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es durchaus ähnliche, wenn auch kleinere Beispiele.

Zum Beispiel das historische Polizeigebäude in Wismar, bei dem sich die veranschlagte Zeit für die Sanierung mal eben verdoppelte – und immer noch nicht sicher ist, wann die Polizisten denn ihre Container verlassen und einziehen dürfen. Unvergessen auch das Rostocker Tropenhaus, dessen Neubau zwei Jahre länger brauchte und am Ende doppelt so teuer wurde.

Neue Struktur ist keine Garantie für Verbesserung

Der zuständige Baubetrieb BBL wird nun in vier regionale Einheiten zerlegt. Bei dieser Entscheidung dürften die nicht immer positiven Erfahrungen der Vergangenheit eine Rolle gespielt haben. Eine Garantie, dass es künftig bei öffentlichen Bauten besser läuft, ist die Neuorganisation aber nicht.

Deutsches Planungsrecht ist eine Black-Box

Die Probleme sitzen tiefer. Das Planungsrecht in Deutschland ist eine Art Black-Box, bei der niemand weiß, was herauskommt und vor allem wann das passiert. So gut wie jeder, der beruflich mit Bauen zu tun hat, beklagt den Bürokratiedschungel, hinzu kommen unbesetzte Stellen in den Ämtern. Das BBL ist nicht die einzige Baustelle.

Mehr zum Thema

Von Gerald Kleine Wördemann

Carsharing-Firmen und Autovermieter bauen in MV ihre Angebot aus. Vor allem für Uni-Städte ist das eine gute Sache. Aber die Landbewohner dürften leer ausgehen, befürchtet OZ-Redakteur Gerald Kleine Wördemann.

15.11.2019
Kommentar Kommentar zum Weihnachtsgeschäft Weihnachtsgeschäft in MV läuft gut an

Das Handel ist optimistisch ins Weihnachtsgeschäft gestartet. Wer seine Geschenke jetzt schon kauft, hat viele Vorteile, kommentiert OZ-Redakteur Axel Büssem.

15.11.2019
Kommentar Kommentar zum neuen Schulgesetz Klassenziel verfehlt

Das neue Schulgesetz für MV erfüllt nicht, was Lehrer, Eltern und Experten fordern. Es verdeutlicht einmal mehr die Schwäche der Landesregierung beim Zukunftsthema Nummer eins, kommentiert OZ-Chefreporter Frank Pubantz.

13.11.2019