Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Schwein muss man haben!
Mehr Meinung Kommentar Schwein muss man haben!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 09.01.2019
Elke Ehlers kommentiert die Lage der Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: Montage: Dietmar Lilienthal / Benjamin Barz
Anzeige
Poel

Das Schwein gilt ja gemeinhin als Glücksbringer. Ein frohes neues Jahr und viel Schwein für 2019! Dieser Wunsch stand am Anfang der Jahresauftakt-Pressekonferenz des Landesbauernverbandes auf der Insel Poel.

Ein wirklich passender Wunsch. Nicht nur, weil nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr im Zeichen des Schweins steht. Auch hierzulande wird das Borstenvieh die Landwirte in den nächsten Monaten ganz besonders beschäftigen. Allerdings unter eher problematischen Vorzeichen. Trauriger Beginn: In einem Stall bei Stavenhagen erstickten nach dem Ausfall der Lüftung mehr als 400 Ferkel.

Das mag ein grausiger Einzelfall sein. Doch bei den Haltungsbedingungen dringt die Gesellschaft generell auf Verbesserung. Enge Kastenstände für Sauen, Ferkelkastration, Schwänze kupieren – bei all diesen Dingen müssen sich die Landwirte auf Veränderungen einstellen. Außerdem rückt die Afrikanische Schweinepest immer dichter an Deutschland heran, dafür müssen sich die Bauern wappnen.

Der Rückblick auf 2018 fällt für die Landwirtschaft mager aus. Drei Jahre nacheinander schlechte Ernten, das steckt vielen noch in den Knochen. Mal wieder so richtig Schwein haben, das können auch die Bauern brauchen. Nicht nur im Jahr des Schweins.

Elke Ehlers

Alle Kinder – auch mit Behinderung – haben das Recht, eine Regelschule zu besuchen. Doch dafür muss die Politik endlich die Rahmenbedingungen schaffen, kommentiert OZ-Redakteur Thomas Luczak.

09.01.2019

Wenn eine Gemeinde von der Schweriner Landesregierung Fördergeld für eine Lampe haben möchte, darf sie dabei das Wohl von Motten und anderen kleinen Tierchen nicht vergessen. Eine Schmonzette von OZ-Redakteur Axel Büssem.

08.01.2019
Kommentar Konjunkturprognose - Aufschwung und Alarmglocken

Die Unternehmen in MV sind optimistisch, doch sie leiden unter dem Fachkräftemangel. Ein Kommentar von OZ-Redakteur Axel Büssem.

08.01.2019