Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Skandalös
Mehr Meinung Kommentar Skandalös
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 14.11.2018
Kommentar von Frank Pubantz zur Deponie Ihlenberg Quelle: Montage: Cassandra Voigt/dpa
Anzeige
Schwerin

Geschichte wiederholt sich: Auf der landeseigenen Mülldeponie in Selmsdorf brennt der Baum – und Politiker versprechen, ein Konzept zur Schließung der umstrittenen Halde vorzulegen. So war das 2012, als Protest Asbesteinlagerung schließlich beendete, so ist es heute wieder. Die neuen Vorwürfe wiegen schwer: Grenzwerte von Giftstoffen, die hundertfach auf Lkw unter anderem aus Italien kamen, sollen in unvorstellbar hohen Dimensionen überschritten sein. Das stellt ein Controller fest, ein Mann der Zahlen. Widerlegt hat dies bis heute, zwei Monate nach Aufkommen der Vorwürfe, nachvollziehbar und widerspruchsfrei niemand. Ein Minister gibt zaghaft zu, dass wohl Grenzwerte überschritten sind, aber kein Rechtsverstoß vorliege. Das ist keine akzeptable Antwort.

Der Umgang mit dem Thema allein ist ein Skandal. Denn natürlich geht es zunächst um das Wohl von Mitarbeitern und Anwohnern der Deponie, wie Landrätin Weiss erklärt. Dann stellt sich die Frage, warum überhaupt hochgiftiger Müll aus Italien nach MV gekarrt wird. Schließlich, wieso Politik das Thema Deponie über Jahre verpennt hat. Viel zu tun für eine Landesregierung, die ihren Bürgern schnellstens Antworten liefern muss, die auch überzeugen.

Gift im Müll? Schwesigs Mann erhebt Vorwürfe gegen Deponie Ihlenberg

Frank Pubantz

Kommentar Debatte um Gefangenen-Entlassung - Resozialisierung beginnt im Knast

Um Häftlinge besser auf das Leben draußen vorzubereiten, brauchen die JVA im Land mehr Personal für soziale Themen.

14.11.2018
Kommentar Windradhersteller aus Rostock - Zickzack-Kurs bei Nordex

Der Rostocker Windradhersteller fährt bei seiner Personalpolitik einen Schlingerkurs. Leute werden entlassen, dann wieder eingestellt. Das kann sich rächen, meint OZ-Redakteur Gerald Kleine Wördemann.

Kommentar Landes-SPD feiert sich  - Mehr Demut, bitte!

Die SPD in MV feiert sich als stärkste Kraft im Landtag über 20 Jahre. Dafür hat sie gute Gründe; es bleibt aber noch vieles zu tun.

13.11.2018