Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Straßenbau abstimmen
Mehr Meinung Kommentar Straßenbau abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.01.2018
Anzeige

Nichts regt die Lenker von Pkw, Laster oder Bus mehr auf als Staus. Unter denen steht der Stillstand an Baustellen oben auf der Wutliste. Die neue Staubilanz des ADAC Hansa für 2017 zeigt Licht und Schatten: Bundesweit hat der Nordosten die wenigsten Staukilometer und die kürzeste Gesamtdauer. Sehr schön, sagt sich der Autofahrer. Um sofort zu verzweifeln: Die Gesamtlänge der Staus auf Autobahnen in MV ist 2017 um ein Fünftel gestiegen. Und schon überwiegt der Ärger.

Denn selbst im relativ verkehrsarmen MV – abgesehen von der Urlaubssaison vor allem auf Rügen, Usedom sowie Fischland- Darß-Zingst – werden täglich Tausende am Fortkommen gehindert. Vor allem durch Baustellen, wie den A-19-Dauerengpass Petersdorfer Brücke oder den A-20- Krater bei Tribsees. Rostocks Berufsverkehr ist ebenso nervig.

Die beiden Autobahn-Schwergewichte muss man hinnehmen. Aber bei vielen anderen Bauprojekten wäre eine bessere Abstimmung sicher möglich – und nötig. Denn als Autofahrer Baustellen zu meiden und auf die Bahn umzusteigen, ist gar nicht so einfach. Auch im Schienenverkehr hakt es hierzulande immer wieder.

Nur ein Trost bleibt: In Hamburg oder Berlin geht’s den Autofahrern noch viel schlechter.

OZ

Mehr zum Thema

Der Dehoga-Regionalchef Krister Hennige übt scharfe Kritik am Landeskabinett. Es ignoriere die Interessen der Menschen vor Ort.

20.01.2018

In Vorpommern- Rügen bekommen Kinderbetreuer so wenig Geld für ihre Arbeit, dass manche mit Hartz-IV aufstocken müssen / 79 von ihnen ziehen nun vor Gericht

20.01.2018

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

22.02.2018
Kommentar Pflege in MV droht teurer zu werden Teufelskreis durchbrechen

Die Frage nach Ursache und Wirkung kann etwa in der Physik meist eindeutig geklärt werden.

24.01.2018

OZ-Leser diskutieren nach SPD-Parteitag über die Neuauflage der GroKo

23.01.2018
Kommentar Zu wenige Hallen für Schwimmunterricht Traurig und gefährlich

Es ist erschreckend: Immer weniger Menschen können richtig schwimmen. Jeder zweite Erwachsene ist Nichtschwimmer, bei den Zehnjährigen sind es sogar drei von fünf.

23.01.2018