Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Strengere Auflagen nötig
Mehr Meinung Kommentar Strengere Auflagen nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:34 09.01.2018
Von Gerald Kleine Wördemann
Anzeige

Das regenreiche Vorjahr hat übelriechende Nebenwirkungen zur Folge: Weil die Bauern monatelang keine Gülle als Dünger auf ihre durchnässten Felder spritzen konnten, gibt es nun einen Engpass beim Aufbewahren der Tier-Fäkalien, die vor allem in großen Mastanlagen anfallen. Fünf Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern haben bereits signalisiert, dass sie Notlager für ihre anfallende Gülle brauchen.

Das kann keine Dauerlösung sein: Für solche Gülle-Notlager gelten abgeschwächte Umweltanforderungen, deshalb dürfen sie maximal ein halbes Jahr lang genutzt werden. Aus gutem Grund: Das Grundwasser in MV weist vielerorts bereits erhöhte Nitratbelastungen auf, eine Spätfolge übermäßigen Düngens mit Gülle.

Der Schweriner Notlager-Erlass zeigt, wie sehr das System auf Kante genäht ist. Ein paar – zugegebenermaßen ungewöhnlich stark – verregnete Monate reichen schon aus, um einen Notstand herbeizuführen.

Deshalb ist es höchste Zeit, gegenzusteuern. Zum Beispiel mit strengeren Auflagen für Großstall-Betreiber. Der jetzt eingetretene Notstand deutet darauf hin, dass die Genehmigungsbehörden in der Vergangenheit wohl ein bisschen zu großzügig vorgegangen sind.

OZ

Kommentar Kamera-Überwachung für Fischer? Dorsch-Bonus für Freiwillige

In der Kinderstube Ostsee tummelt sich was: Die Dorsche produzieren offenbar wieder fleißig Nachwuchs, und das ist eine gute Nachricht.

09.01.2018

Plattdeutsch-Autor Wolfgang Mahnke erinnert sich

09.01.2018

Mit der Ankunft der „Queen Victoria“ hat in Hamburg die neue Kreuzfahrtsaison offiziell begonnen. Die kleine Schwester der „Queen Mary 2“ ging am Wochenende bei Nieselregen im Hafen vor Anker.

08.01.2018