Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Till hat einen Plan gegen die Schweinepest
Mehr Meinung Kommentar Till hat einen Plan gegen die Schweinepest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 20.11.2019
Kommentar von Benjamin Fischer zu den Maßnahmen gegen die Schweinepest. Quelle: Frank Söllner / Lino Mirgeler (dpa)
Anzeige
Rostock

Natürlich kann man die Frage einwerfen, ob ein mobiler Elektrozaun wirklich genügt, um eine mit dem Schweinepesterreger infizierte Rotte Wildschweine im Zaum zu halten. Wer nach Dänemark schaut, weiß, dass es solidere Varianten gibt. Die Dänen haben entlang der Grenze zu Deutschland einen Stahlzaun gezogen, der einen halben Meter tief in die Erde reicht, damit sich kein deutsches Wildschwein durchbuddeln kann.

Dagegen wirkt ein Elektrozaun, der einfach ausgerollt wird, auf den ersten Blick vergleichsweise laienhaft. Trotzdem kein Grund, den Notfallplan von Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) gleich in Bausch und Bogen zu verdammen. Immerhin hat genau dieses Konzept in Tschechien bereits seine Feuertaufe bestanden. Dort ist seit April 2018 kein weiterer Fall gemeldet worden, bei dem Tiere an dem Erreger verendet sind.

Hinzu kommt, dass der Zaun, der in Rostock für den Ernstfall parat liegt, ordentliche 50 Kilometer lang ist. Zudem sind Waldarbeiter und Forstwirte in den vergangenen Monaten entsprechend geschult worden. Viel mehr kann man nicht machen, außer zu hoffen, dass der Erreger vielleicht doch nicht zu uns kommt.

Mehr zum Autor

Mehr zum Thema:

Schweinepest im Anmarsch: Behörden in MV bereiten sich auf Seuchen-Alarm vor

Forscher aus Greifswald untersucht Schweinepest-Fälle in Polen

Alles muss ausprobiert werden

Riems: Mehr Einsatz für Tiergesundheit in der Welt nötig

Von Benjamin Fischer

Wenn die Landesregierung neue Lehrer gewinnen will, sollte sie an ihrer Willkommenskultur arbeiten, kommentiert OZ-Redakteur Benjamin Fischer. Denn ansonsten wandern sie in andere Bundesländer ab.

20.11.2019

Nachdem es immer wieder zu Beißattacken von Hunden im Nordosten kommt, fordern Tierschützer die Einführung eines „Hundeführerscheins“ in MV. Auch OZ-Redakteurin meint, dass es wichtig ist, das Wesen und das Verhalten seines Hundes einschätzen zu können – und das unabhängig von der Rasse.

20.11.2019
Kommentar Konzertpause von Rostocker Rapper Auszeit von Marteria: Junge, komm bald wieder!

Der Rostocker Rapper Marteria gönnt sich ein Sabbatical. Wer mit seiner Kunst auf so vielen Hochzeiten tanzt und trotzdem auf dem Boden geblieben ist, hat es sich verdient, kommentiert OZ-Chefreporter Michael Meyer.

18.11.2019