Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung Der Verursacher wird noch belohnt
Mehr Meinung Lesermeinung Der Verursacher wird noch belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 04.06.2018
Anzeige
Seebad Ahlbeck

Der Verursacher bekommt noch eine Entschädigung und wir Endververbraucher zahlen sie? Die Bauern dürfen 60 Kilo mehr Stickstoff pro Hektar düngen als die Pflanzen brauchen? Was soll der Schwachsinn. Die Pflanzen können nur eine begrenzte Menge aufnehmen. Das lernt jeder Schüler in der Schule. Das ist mutwillige Verunreinigung des Grundwassers und das ist legitim?

Wehe, es wird ein Bürger erwischt, der zum Beispiel sein Auto auf dem Hof abspritzt. Da ist das Umweltamt zur Stelle. Wie kann der Staat das zulassen? Wer im Trinkwasserschutzgebiet baut oder anbaut, weiß im Vorfeld, dass er sich an strengere Richtlinien halten muss. Eine Entschädigung für zu erwartende Einbußen sollen vermutlich die Wasserversorger zahlen? Das lassen sich sie sich gefallen? Es an die Endverbraucher weiterzugeben ist natürlich der einfachste Weg. Als Landwirtschaftsminister seit 20 Jahren sollte Herr Backhaus endlich seine Hausaufgaben machen und nicht nur zugunsten der Bauern, sondern im Sinne des Verbrauchers.

Karin Erdmann

David Krohn aus Greifswald

24.05.2018
Lesermeinung Kliniken im Land bangen um Notfallversorgung - Krankenhaussituation muss deutlich verbessert werden.

Moritz Harrer aus Greifswald

23.05.2018
Lesermeinung Miederwaren statt Management - Hohe Ansprüche

Angelika Klawonn aus Sellin

18.05.2018