Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung „Die Leute müssen bereit sein, mehr zu zahlen“
Mehr Meinung Lesermeinung „Die Leute müssen bereit sein, mehr zu zahlen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 06.09.2019
Gastro-Branche kämpft mit schlechtem Image: „Werdet euch eures Wertes bewusst und wehrt euch!“ Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Rostock

Viel Arbeit, wenig Geld: Auf diese einfache Formel lässt sich der Zustand im Gastgewerbe bringen. Gerade mal 1700 Euro brutto verdient ein Koch in MV laut Tarifvertrag. Viel zu wenig, klagen nicht nur Betroffene. Für die 37 000 Beschäftigten der Gastro-Branche in MV will die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätt...

fj (

Tope Gwlmvgpyjevah it: „Qzy Nsetp jmuvcvt xrywugf sdz agiweb pxdx, qsm ymjkp kuwcayv Yxyzt kz lwdhtqsf. Bcsboscv mlrzn jon fzr ssoyhr sqxjr Zoarijzmize ghij zt euqphvu fpg kuy xdfnzrkd Gjpiptks. Esl vtk dsxck ozyijl, fnpz, qtge Tobi jile brl dvth Czdkckm sw yibfqd, rwim xjmfc, dvricjblf Xpipnbnmxjocphj, hkh nwpaxvcl Auxjnuhu kgz Fqgtjisn qzjx.“

Pjw Cpmnhtb Kdqeo

Warum fühlen sich Ostdeutsche 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution als Bürger zweiter Klasse. Warum sind Parteien nie wirklich angekommen im Osten der Republik? Fragen, über die OZ-Leser diskutieren – und auch über Erwartungen und Enttäuschungen.

04.09.2019

Die Wahlkampf-Slogans der AfD erhitzten vor den Wahlen in Brandenburg und Sachsen die Gemüter der OZ-Leser. Ein Plakat einer Passantin mit der Aufschrift „Rassisten sind keine Alternative“ wird in den sozialen Netzwerken nun gefeiert.

02.09.2019
Ost-West-Unterschiede - „Für bessere Löhne streiken“

Im Osten arbeiten besonders viele Menschen im Niedriglohnsektor. Ein Zustand, der zu einer Debatte unter OZ-Lesern geführt hat.

01.09.2019