Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung Fleischindustrie im moralischen Abseits
Mehr Meinung Lesermeinung Fleischindustrie im moralischen Abseits
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.12.2014
Anzeige
Greifswald

Zum Leserbrief "Tatort-Überspitzungen verunsichern Verbraucher" von Antje Priepke vom 9. Dezember 2014 habe ich folgende Meinung:

Frau Antje Priepke sagt zugleich, dass die Fleischpreise nicht kostendeckend seien und dass die Fleischindustrie keinerlei Anlässe finanzieller Art hätte, die angeblichen Tierschutzvorschriften zu umgehen. Dass das grober, logischer Unfug ist, erschließt sich sofort. Dass Ressourcenverschwendung (für jedes Kilo Fleisch wird ein Vielfaches an pflanzlicher Nahrung und Wasser verbraucht und Emissionen verursacht) und völlig aus dem Ruder laufender und hochgefährlicher Antibiotikaeinsatz schöngeredet werden, ist aber unerträglich. Was mag sie antreiben, solche Äußerungen zu tätigen? Jeder mag sich darüber selbst schlau machen...



Robert Gabel