Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung Symptome bekämpfen statt Ursachen abstellen?
Mehr Meinung Lesermeinung Symptome bekämpfen statt Ursachen abstellen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 16.09.2017
Anzeige
Rostock

Das ist typisch für unsere Gesellschaft: Es werden Symptome bekämpft, statt Ursachen abgestellt. Wie wäre es beispielsweise mal mit kurzen Schulwegen, so wie sie es einstens gab? Dann würden sich nicht nur "Elterntaxis" erübrigen. Dann ergäben sich wieder gemeinsame Schulwege, gemeinsames Spielen in der Freizeit, Freundschaften unter Klassenkameraden entstünden bzw. stabilisierten sich...

Aber die heutigen Erziehungswissenschaftler geben andere Ratschläge und stehen dem Mobbing in der Schule hilflos gegenüber. Und die heutigen Politiker schicken Aufpasser los, um "Regelverstöße konsequent zu ahnden".

Günter Hering