Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung „Mein Europa fängt vor der Haustür an“
Mehr Meinung Lesermeinung „Mein Europa fängt vor der Haustür an“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 09.05.2019
In der Deponie der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft (IAG) werden angelieferte Abfälle eingelagert. Einem internen Prüfbericht zufolge sollen regelmäßig Abfälle gelagert werden, bei denen die zulässigen Grenzwerte von gesundheitsgefährdenden Schwermetallen überschritten werden. Quelle: Bernd Wüstneck / dpa
Anzeige
Schönberg

Mein Europa soll ein Ort sein, an dem die Probleme im Sinne der Menschen angepackt und gelöst werden. Wenn man von und über Europa redet, für Europa wirbt oder sich vorab schon für Europa begeistert, sollten die Schattenseiten nicht außen vor gelassen werden. Gerade die jungen Leute verfügen noch nicht über die Lebenserfahrungen.

Seit mehr als 30 Jahren wird zwischen Schönberg und Selmsdorf ein „einig Europa“ gelebt, wie an kaum einem anderen Ort in Mecklenburg Vorpommern. Die größte Sondermülldeponie Europas ist ein Produkt Europäischer Einigkeit. Ohne die EU würde es ein solches Projekt nicht geben. EU bedeutet somit nicht nur grenzenlosen Wohlstand und Entwicklungsmöglichkeiten für alle.

Nein, die Deponie Ihlenberg, inzwischen etwas betagt daherkommend, ein Ort, an dem wie vor 100 Jahren der Müll noch in der Erde vergraben wird, ist ein Beleg dafür , wie Europa nicht aussehen sollte. Die wirtschaftliche Lage um die Deponie gleicht aktuell einem finanziellen Desaster. Hier findet kein wirtschaftlicher-ökologischer Fortschritt im Sinne eines modernen Europas statt. An diesem Ort wurden die abfallpolitischen Probleme ganz Europas auf einer Halde zusammengetragen.

Die Frage bleibt dabei, auf wessen Kosten ? Weniger bekannt ist, dass über diese Deponie inzwischen Jahr für Jahr Millionen an Euros, Mecklenburg-Vorpommerns Steuergelder zu Grabe getragen werden. Einzig mit dem Ziel, dass sich europäische Unternehmen an diesem Ort entsorgen können. Auch das ist Europa, um das es sich lohnt zu streiten.

Mehr zum Thema

Warum Europas Zukunft die Jugend bewegt

„24h Europe“: Außergewöhnliches TV-Format zeigt Alltag junger Menschen

Themenseite Europawahl

Uwe Lembcke