Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung Unbequeme Meinungen
Mehr Meinung Lesermeinung Unbequeme Meinungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 06.03.2017
Anzeige
Neuenkirchen

Leider unterliegt einer der lauten Gegner von Ernst Moritz Arndt, der Geographieprofessor Klüter, der naiven Versuchung, ihm unbequeme Meinungen mit "Rechtspopulismus" abzutun . Dabei verdreht er mindestens ebenso populistisch Ursache und Wirkung, denn die rechtsgerichteten Strömungen bis hin zur identitären Bewegung haben sich vor der fatalen und möglicherweise sogar rechtswidrigen Entscheidung des Senats der Universität um den Namen und die Person Ernst Moritz Arndt ebensowenig gekümmert wie um Martin Luther und andere in diesem historischen Kontext zu nennenden Persönlichkeiten.

Was sagt der Geograph Klüter zu 222 Arndtstraßen , die es laut Google Map zur Zeit in Deutschland gibt? Da hat er wahrlich noch eine Menge zu tun!

Aus eigener Erfahrung weiß ich , dass unsere Universität überregional und international nur in den Bereichen wahrgenommen und anerkannt wird, die in Forschung und Lehre (sowie im Bereich der Medizin in der Krankenversorgung) hervorragende Leistungen erbringen.

Der Name der Universität ist dabei völlig unwichtig und man sollte nicht der Versuchung unterliegen, internationale Drittklassigkeit auf den Namenspatron zurückzuführen. Gerade von einem Geographen sollte man erwarten , dass die durch mehrere Umfragen belegte mehrheitliche Meinung der lokalen Bevölkerung zur Beibehaltung des Namens unserer Universität respektiert und in die eigene Denkweise einbezogen wird , denn man könnte sonst zum einsamen "Geisterfahrer" mutieren.

Interessant in diesem Zusammenhang ist eine Umfrage des Deutschen Hochschulverbandes DHV , einem Zusammenschluß von ca 29 000 habilitierten Universitätsangehörigen , deren Teilnehmer sich zu über 74 Prozent für die Beibehaltung des Namens der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald ausgesprochen haben .

Georg Meyer