Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Meinung Prinzip „Angebot und Nachfrage“ gilt auch bei Arbeitskräften
Mehr Meinung Prinzip „Angebot und Nachfrage“ gilt auch bei Arbeitskräften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 09.07.2019
Kommentarbild online, Thomas Luczack und Axel Büssem, zu Dorsch und Callcenter Quelle: Fotograf oder dpa
Anzeige
Rostock

Als sich die Callcenter-Branche vor Jahren in MV ansiedelte, wurde als Grund gerne genannt, dass hier so ein schönes Hochdeutsch gesprochen werde. Das mag ja stimmen, aber noch ein weiterer Faktor spricht für unser Land, auf den man jedoch nicht allzu stolz sein kann: Hier werden bundesweit die niedrigsten Löhne gezahlt. Und so fanden die Callcenter bislang immer noch ausreichend Mitarbeiter, die bereit waren, für kaum mehr als den gesetzlichen Mindestlohn zu arbeiten.

Doch damit ist jetzt angesichts des demografischen Wandels Schluss. So negativ sich die Bevölkerungsentwicklung auf viele Bereiche der Gesellschaft auswirkt, so könnte man darin immerhin etwas Positives sehen: Arbeitskräfte sind rar und lassen sich nicht mehr so einfach mit Niedriglöhnen abspeisen.

Das ist auch längst überfällig. In anderen Wirtschaftsbereichen gilt auch das Prinzip von Angebot und Nachfrage: Wenn etwa Wohnraum knapp wird, ist es für die Vermieter völlig normal, kräftig an der Mietschraube zu drehen. Genauso normal muss es werden, für die knapper werdenden „menschlichen Ressourcen“ mehr zu bezahlen.

Axel Büssem

Banken übernehmen die insolvente Kette Lila Bäcker und fordern zehn Millionen Euro als Bürgschaft vom Staat. Das ist eine Form von Erpressung, kommentiert OZ-Redakteur Gerald Kleine Wördemann. Kleine Unternehmen haben diese Möglichkeit nicht. Sind ihre Arbeitsplätze etwa weniger wert?

19.06.2019
Kommentar Einwohnerschwund in MV - Menschenfänger gesucht

Die neue Landesprognose zur Bevölkerungsentwicklung in MV zeigt vor allem eines: Es braucht im Nordosten mehr Ideen, um Menschen hierher zu locken, kommentiert OZ-Chefreporter Frank Pubantz.

18.06.2019

Auch wenn sich der Verein zurückhaltend gibt und viele Leistungsträger Hansa Rostock verlassen haben, ist OZ-Sportchef Christian Lüsch überzeugt: Der Aufstieg in die zweite Bundesliga ist machbar.

18.06.2019