Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft und Umwelt Analogabschaltung in Rostock
Mehr Wirtschaft und Umwelt Analogabschaltung in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 11.03.2019
Anzeige

Seit Juni 2017 schalten Kabelnetzanbieter nach und nach das analoge TV-Signal ab.

Am 19.03. ist es auch in Rostock und im Rostocker Umland soweit. Was zu tun ist, um nicht tagelang auf das Fernsehprogramm zu verzichten, weiß das Team vom MEDIMAX im Hansecenter in Bentwisch.

 

Viele Verbraucher ahnen noch gar nicht, dass auch sie betroffen sind, sagt Holger Lentge vom MEDIMAX in Bentwisch: Die Rückfragen der Kunden haben in den letzten Tagen schon stark zugenommen.

 

Die Analogabschaltung umfasst alle Kabelfernsehhaushalte, die ihr Signal ausschließlich analog empfangen, vor allem Besitzer älterer Geräte. Auch Nutzer von durch den Vermieter gestellten Kabelnetzen können betroffen sein. Neuere Fernseher haben das Empfangsteil für digitales Kabelfernsehen (DVB-C) in der Regel bereits integriert. „Nutzer, die keinen TV mit DVB-C-Tuner bzw. Kabelreceiver besitzen, können ihr Gerät mit einem Empfangsteil für digitales Kabelfernsehen fit machen, zum Beispiel mit einem DVB-C-Kabelreceiver“, erklärt Herr Mario Rieckhoff, Teamleiter der TV-Abteilung. Und wer gleich über die Anschaffung eines neuen Fernsehers nachdenkt, wird bei MEDIMAX natürlich ebenso fündig. In der großen TV-Welt sind alle Geräte vorführbereit, damit sich Kunden selbst von der Qualität und den Unterschieden der einzelnen Modelle überzeugen können.

 

Auch Nutzer, die ihr Fernsehprogramm bereits digital empfangen, werden die Umstellung möglicherweise bemerken, denn mit der Abschaltung des analogen TV-Programms können sich auch diese Sender neu sortieren. „Hier muss einfach ein Sendersuchlauf durchgeführt werden. Wie das bei den verschiedenen Fabrikaten funktioniert, erklären wir gerne“, bietet Geschäftsführer Holger Lentge an.

 

Und wer bislang nicht nur zum Fernsehen sondern auch zum Radiohören einen analogen Kabelanschluss nutzt, muss sich ebenso um Alternativen kümmern. Auch dabei unterstützt das MEDIMAX Team seine Kunden gerne. 

 

Von nützlichen Infos rund um aktuelle Entwicklungen, bis zu neusten Techniktrends: „Bei uns finden Kunden immer kompetenten Rat und eine große Produktauswahl“, verspricht Herr Lentge.