Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Digital Gamescom 2019: So können Sie die Opening Night im Livestream sehen
Nachrichten Digital Gamescom 2019: So können Sie die Opening Night im Livestream sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 11.08.2019
Bei der Gamescom 2019 wird es mit der Opening Night Live erstmals ein offizielles Eröffnungs-Event geben. Quelle: Oliver Berg/dpa
Köln

Es dauerte nur wenige Stunden, da waren bereits alle der insgesamt 1000 Tickets für die Opening Night der Gamescom 2019 ausverkauft. Das Interesse an der größten Video- und Computerspielemesse der Welt scheint ungebrochen. Erstmals wird die Gamescom mit einem offiziellen Live-Event eröffnet. Die Gaming-Messe findet vom 20. bis 24. August 2019 in Köln statt.

Der Videospielkritiker und Fernsehmoderator Geoff Keighley führt durch die Opening Night. Der Kanadier dürfte Spielern vor allem als Gründer und Host der jährlich stattfindenden „Game Awards“ bekannt sein. Für Prominenz sorgen aber auch Auftritte von Stars aus der Gaming-Branche. Gespannt sein dürften Gamer vor allem auf Hideo Kojima. Der Japaner wird sein neuestes Spiel „Death Stranding“ vorstellen.

Gamescom Opening Night im Livestream

Wer sich kein Ticket sichern konnte, muss die englischsprachige Show nicht verpassen. Die Opening Night wird nämlich per Livestream übertragen. Mehr Informationen gibt es auf gamescom.global.

Los geht es pünktlich zum Start des Events um 20 Uhr am Montag, den 19. August 2019. Die Eröffnungs-Show findet in der Messehalle 11.3, in der „Event-Arena“ statt. Der Zutritt ist ab 18 Jahren.

Highlights auf der Gamescom Opening Night

Zur Eröffnung der viertägigen Spielemesse werden Weltpremieren und Neuankündigungen präsentiert. Mehr als 15 Publisher nutzen das Live-Event, um dem Fach- und Publikum einen Vorgeschmack auf das zu geben, was sie in den nächsten Tagen erwartet. Zu den Ausstellern, die bei der Opening Night 2019 unter anderen dabei sein werden, gehören namhafte Spiele-Publisher wie Ubisoft, Electronic Arts, Sega, Activision, Capcom oder 2K-Games. Doch auch einige Indie-Studios werden bei dem Live-Event vertreten sein.

Ein besonderes Highlight ist der Auftritt von Hideo Kojima. Der berühmte Spieleentwickler war von 2011 bis 2015 Vizepräsident des japanischen Spieleherstellers Konami. Bekannt wurde Kojima durch die für die Branche revolutionäre Videospielreihe „Metal Gear“. Auf der Opening Night wird der Japaner Einblicke in das Videospiel „Death Stranding“ geben, welches am 8. November 2019 veröffentlicht wird.

Gamescom 2019 mit Neuerungen

Die „gamescom: Opening Night Live“ findet auf dem Gelände der Koelnmesse statt. Erwartet werden rund 1500 Gäste. Das Spezial-Event ist nur eine von mehreren Neuheiten, die bei der Gamescom 2019 eingeführt werden. So soll es in diesem Jahr erstmals ein „Indie-Village“ und eine „Event-Arena“ geben, in der auch die Eröffnungs-Show stattfindet. Zudem wird das Areal der Messe mit 210.000 Quadratmetern in diesem Jahr größer sein als jemals zuvor. Insgesamt werden über 1000 Aussteller aus über 50 Ländern erwartet.

Von RND/pf/dpa

Wohin man auch schaut, kaum sieht man noch Jugendliche ohne Kopfhörer in der Öffentlichkeit. Teenager tragen die Stöpsel in den Ohren aber nicht nur, um Musik zu hören. Erwachsene können von diesem Verhalten etwas lernen.

11.08.2019

Das Spiel “Fortnite” wurde 2017 veröffentlicht - und ist vor allem aufgrund des Battle-Royale-Modus immer noch ein Riesenerfolg. Doch bisher gab es keine aktuelle Aussage zum empfohlenen Mindestalter. Jetzt hat sich die Prüfstelle USK dazu geäußert.

09.08.2019

Die bei Kindern sehr beliebte App “Coin Master” soll überprüft werden. Nach Jugendschützern könnte die App als Einstiegsdroge in die Welt des Glücksspiels wirken.

09.08.2019