Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur ARD dreht Familien-Streifen „Matthiesens Töchter“
Nachrichten Kultur ARD dreht Familien-Streifen „Matthiesens Töchter“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 02.11.2014
„Matthiesens Töchter “ (A.T.) : produziert von mementoFilm Berlin und Leitwolf TV-und Filmproduktion für ARD DEGETO in Stralsund und Umgebung im Oktober-Novemberi 20124 Drehstartfoto Darsteller, v.li. n. re.: Matthiesen - Matthias Habich Esther - Julia Jäger Rahel - Ulrike C. Tscharre Tirza - Anja Antonowicz Quelle: Nicolas Maack
Anzeige
Bussin

In Bussin bei Velgast im Landkreis Vorpommern-Rügen dreht die ARD den Film „Matthiesens Töchter“, der im Frühjahr 2015 auf Sendung gehen soll. In der Hauptrolle ist Matthias Habich zu erleben. Der 74-Jährige  spielt den kauzigen, einsamen Matthiesen, der seit 20 Jahren allein auf einem heruntergekommenen Hof lebt.

Doch dann kommen seine Töchter (dargestellt von Julia Jäger, Ulrike C. Tscharre und Anja Antonowicz, die das Scheitern von ihrem Vater geerbt haben, zurück. Die Familien-Geschichte hat einen Hauch von Western-Flair.

Anzeige

Das Filmteam ist von der Kulisse total begeistert. „Genau das haben wir gesucht. Weite, Abgelegenheit und ländliche Idylle“, sagt Produzent Markus Gruber.

Auch Schauspieler Matthias Habich ist von der Landschaft und den vielen Kranichen begeistert. „Aber auch Stralsund ist toll, ein richtiges Schatzkästchen“, sagt der Mann, der in Zürich und Paris lebt.

Im Dorf selbst kommen die Filmleute ebenfalls gut an. „Die sind total nett, da gibt es keinen Ärger“, sagt Busfahrer Bernd Hilgendorf.



Marlies Walther