Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Ärger in der Kunstszene
Nachrichten Kultur Ärger in der Kunstszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 31.03.2015
Andrzej Pawelczyk hängt den Linolschnitt in seiner „Kunststätte 44“ ab.
Andrzej Pawelczyk hängt den Linolschnitt in seiner „Kunststätte 44“ ab. Quelle: Radek Jagielski
Anzeige
Swinemünde

Andrzej Pawlczyk, der im Zentrum der polnischen Stadt Swinemünde auf der Insel Usedom die Galerie „Kunststätte 44“ betreibt, ist von der Reaktion der Kunstwelt auf die neueste Ausstellung überrascht. Der Linolschnitt der Stettiner Kunstakademie-Absolventin Katarzyna Golebiowska zeigte die Jungfrau Maria und das Jesuskind mit Huhn- und Kükenkopf. Die Künstlerin wollte damit die zunehmende Kommerzialisierung des Osterfestes anprangern.

Der Galerist verteidigt ihr Ansinnen: „Die Künstlerin zeigt, dass religiöse Symbole oder religiöse Feiertage immer weniger spirituell sind. Das Sakrale wird von niedlichen Küken, springenden Hasen und bunten Ostereiern und einem Festmahlessen ersetzt.“

Trotzdem entfernte Pawlczyk den Linolschnitt aus der Ausstellung. “Ich hatte nicht erwartet, dass mir gerade hier so etwas zustoßen würde", sagt der Galerist bekümmert.



Angelika Gutsche