Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „An ihrer Stelle“: Drama in jüdisch-orthodoxer Familie
Nachrichten Kultur „An ihrer Stelle“: Drama in jüdisch-orthodoxer Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 19.07.2013
Anzeige
Berlin

Die 18-jährige Shira freut sich auf einen großen Schritt in ihrem Leben: Die junge Frau einer jüdisch-orthodoxen Familie in Tel Aviv wird bald heiraten, ihr zukünftiger Mann wurde bereits ausgesucht. Doch dann kommt alles ganz anders.

Denn als Shiras ältere Schwester bei der Geburt ihres Kindes stirbt, würde ihre Mutter Shira gerne mit dem Witwer verheiraten. Shira muss sich entscheiden, welchen Weg sie gehen möchte. Beim Filmfestival Venedig gewann die Schauspielerin Hadas Yaron im vergangenen Jahr den Preis als beste Darstellerin. „An ihrer Stelle“ ist der Debütfilm von Rama Burshtein, die selbst jüdisch-orthodoxen Glaubens ist.

(An ihrer Stelle, Israel 2012, Länge ohne Angabe, FSK ab 6, von Rama Burshtein, mit Hadas Yaron, Yiftach Klein, Irit Sheleg)

An ihrer Stelle

dpa