Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Behinderten-Theater „Die Eckigen“ feiert 20-jähriges Bestehen
Nachrichten Kultur Behinderten-Theater „Die Eckigen“ feiert 20-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 14.10.2014
Das Behindertentheater „Die Eckigen“ aus Stralsund führt Shakespeares „Sturm“ auf. Quelle: Bernd Hinkeldey
Anzeige
Stralsund

Sein 20-jähriges Bestehen feiert in diesem Monat das Behinderten-Theater „Die Eckigen“ aus Stralsund. Die Initiative zur Grüdnung ging im Oktober 1994 vom Kreisdiakonischen Werk aus, das gemeinsam mit Menschen mit Handicap ein Martinsspiel für die Kichengemeinde St. Nikolai aufführen wollte. Dabei erwachte bei den Teilnehmern die Lust am Theater spielen.

Frank Hunger, der damalige Leiter und heutige Geschäftsführer des Kreisdiakonischen Werks Stralsund, war sich sicher, ein gutes  Instrument zur Integration von Menschen mit Behinderungen gefunden zu haben.  Das erste Stück waren „Die Bremer Stadtmusikanten“ und gleich danach folgte „Romeo und Julia“. Beide Inszenierungen wurden von dem gerade aus Berlin heimgekehrten Theaterwissenschaftler Dr. Gerd Franz Triebenecker angeleitet. Für deren Veröffentlichung wurde ein Ensemblename gesucht und da nicht immer alles rund lief, nannte man das Kind bei seinem Namen:„Die Eckigen“.

Anzeige

Zum jetzigen Jubiläum wurde „Der Sturm“ frei nach Shakespeare aufgeführt. Premiere ist am 15. Oktober um 19 Uhr im Stralsunder Theater.



Jens-Peter Woldt