Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Bjarne Mädel: „Bürojob ist eine furchtbare Vorstellung“
Nachrichten Kultur Bjarne Mädel: „Bürojob ist eine furchtbare Vorstellung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 14.02.2014
Der Schauspieler Bjarne Mädel hat in den verschiedensten Berufen gejobbt, bevor er Schauspieler wurde. Foto: Jörg Carstensen
Der Schauspieler Bjarne Mädel hat in den verschiedensten Berufen gejobbt, bevor er Schauspieler wurde. Foto: Jörg Carstensen
Anzeige
Berlin

Bjarne Mädel, Star aus der Büro-Kultserie „Stromberg“, kann sich fernab des Schauspielerlebens keine Arbeit in einem Büro vorstellen.

„Wenn du da in die Versicherung reingehst und denkst, du sitzt da noch die ‎nächsten 40 Jahre - das ist eine furchtbare Vorstellung für mich“, sagte der 45-Jährige im Interview der Nachrichtenagentur dpa.

Vor dem Schauspielern habe er sich mit etlichen Jobs durchgeschlagen. „Ich habe auf dem Bau gearbeitet, bei der Post, auf ‎dem Flughafen in Frankfurt und im Hafen in Hamburg, dann in einer Gärtnerei, in den USA ‎habe ich an Haustüren Allzweckreiniger verkauft.“ Aus Zufall sei er dann ans Schauspiel geraten.

Am 20. Februar kommt der „Stromberg“-Film mit Christoph Maria Herbst als Titelfigur Stromberg bundesweit in die Kinos.



dpa