Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Bremer Literaturpreis für Thomas Lehr
Nachrichten Kultur Bremer Literaturpreis für Thomas Lehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 19.11.2017
Thomas Lehr wird mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Bremen

Der Schriftsteller Thomas Lehr erhält den mit 25 000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2018. Der 1957 in Speyer geborene Autor wird für seinen Roman „Schlafende Sonne“ (Hanser Verlag) ausgezeichnet.

Lehr erhelle seine Figuren mit „großer erzählerischer Kraft und sprachlichem Wagemut“ und begleite sie durch die Katastrophenlandschaften des zwanzigsten Jahrhunderts, teilte die Jury am Samstag zur Begründung mit. Der Preis wird von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung des Bremer Senats vergeben.

Den in diesem Rahmen verliehenen mit 6000 Euro dotierten Förderpreis der Öffentlichen Versicherung Bremen (ÖVB) erhält die 1984 in Salzburg geborene Laura Freudenthaler für ihren Debüt-Roman „Die Königin schweigt“ (Literaturverlag Droschl). Die Autorin zeichne ein eindringliches Porträt einer Generation, die ein scheinbar unspektakuläres Dasein führte, im dem sich aber tatsächlich große Geschichte verberge, hieß es in der Jury-Begründung.

dpa

Mehr zum Thema

Modezar Karl Lagerfeld ist für ironische Bemerkungen bekannt. Die Hintergründe seines ungewöhnlichen Frontalangriffs auf Angela Merkel bleiben jedoch unklar. Neben Kritik gibt es auch Beifall.

14.11.2017

Das ist ja so romantisch: Heiner Lauterbach schreibt Gedichte für seine Frau.

15.11.2017

In Berlin wurden die Bambis verliehen. Wer sind die Gewinner? Und was waren die emotionalen Momente des Abends?

17.11.2017
Kultur Robert Pattinson im Interview - Zahlen Sie auch brav Ihre Steuern?
19.11.2017