Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Britische Schauspielerin Emma Chambers gestorben
Nachrichten Kultur Britische Schauspielerin Emma Chambers gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 25.02.2018
Schauspielerin Emma Chambers starb im Alter von 53 Jahren.
Schauspielerin Emma Chambers starb im Alter von 53 Jahren. Quelle: Neil Munns
Anzeige
London

Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Sie starb im Alter von 53 Jahren eines natürlichen Todes, wie ihr Agent am Wochenende mitteilte.

Chambers wurde vor allem mit ihrem Auftritt in dem Liebes-Drama „Notting Hill“ aus dem Jahr 1999 bekannt. Sie spielte Honey, die Schwester von Hauptdarsteller Hugh Grant. Der 57-Jährige würdigte Chambers per Kurznachrichtendienst Twitter als „lustige und warme Person und natürlich brillante Schauspielerin“.

Dem britischen Publikum bleibt sie vor allem in Erinnerung für ihre Rolle der trotteligen aber liebenswerten Kirchendienerin Alice Tinker in der BBC-Serie „The Vicar of Dibley“.

„Sie brachte viele zum Lachen und spendete Freude und wird schmerzlich vermisst werden“, hieß es in dem Statement ihres Agenten.

dpa

Mehr zum Thema

Für ihren internationalen Ruf ist die Berlinale auf Hollywood angewiesen. Doch mindestens ebenso ist das Festival ein Seismograph für den deutschen Film. Eine Bilanz.

22.02.2018

Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der Leinwand.

24.02.2018

Es ist eine überraschende Entscheidung bei der Berlinale: Der Goldene Bär geht an einen rumänischen Sexfilm. Die Deutschen haben auf ganzer Linie das Nachsehen.

24.02.2018
25.02.2018