Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Buntes Spektakel zu den Wallensteintagen
Nachrichten Kultur Buntes Spektakel zu den Wallensteintagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.07.2015
Der Festumzug der Wallensteintage in Stralsund findet jährlich mehr Anhänger. Über 500 Teilnehmer sind diesmal in Kostüme der vergangenen Epochen der Hansestadt geschlüpft.
Der Festumzug der Wallensteintage in Stralsund findet jährlich mehr Anhänger. Über 500 Teilnehmer sind diesmal in Kostüme der vergangenen Epochen der Hansestadt geschlüpft. Quelle: Wenke Büssow-Krämer
Anzeige
Stralsund

Stralsund feiert vom 23. bis 26. Juli 2015 das Ende der Belagerung der Stadt während des Dreißigjährigen Krieges durch Wallensteins Truppen.

Höhepunkte des Festes werden der große Festumzug und der Pestzug am Freitag sowie das Barockfeuerwerk am Samstag sein. Auf der Wiese vor dem Hansa-Gymnasium werden wieder Landknechte ihr Lager aufschlagen und Kampfszenen nachstellen.

Bereits am Donnerstag beginnt das bunte Treiben mit Händlern im historischen Gewand auf dem Alten Markt und einem Rummel auf der Hafeninsel.

Nach dem Abzug der kaiserlichen Truppen unter Wallenstein am 24. Juli 1628 wurde in Stralsund jährlich in Form eines Festgottesdienstes an den erfolgreichen Widerstand erinnert.

1825 wurde von Stralsunder Bürgern der Wunsch an die Stadtherren herangetragen, den Wallensteintag mit einem jährlichen Fest zu würdigen.

Mit einigen Ausnahmen wurde das bis zum Zweiten Weltkrieg regelmäßig gefeiert. Nach 1945 wurde diese Tradition nicht fortgeführt. Erst 1991 wurde das Wallensteinfest wieder ins Leben gerufen und hat sich seitdem als historisches Volksfest etabliert.



Jens-Peter Woldt