Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Die Poetin“: Packendes Liebesdrama
Nachrichten Kultur „Die Poetin“: Packendes Liebesdrama
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:44 30.04.2014
Elizabeth Bishop (Miranda Otto) und Lota de Macedo (Glória Pires) lieben sich. Foto: Pandastorm
Anzeige
Berlin

In dem ebenso wuchtigen wie lyrischen Drama „Die Poetin“ erzählt Regisseur Bruno Barreto („Last Stop 174 - Endstation Hoffnung“) eindringlich von einer Liebe wider alle Konventionen.

Die auf wahren Begebenheiten basierende Romanverfilmung blickt auf die 1950er und 60er Jahre: die US-amerikanischen Dichterin Elizabeth Bishop („Alles Meer ein gleitender Marmor“) und die Architektin Lota de Macedo Soares, Schöpferin des legendären Flamengo Parks in Rio de Janeiro, können nicht ohne einander sein. Doch die zwei Frauen auf dem Weg zum Ruhm schaffen es auf Dauer auch nicht miteinander. Barreto gelingen das fesselnde Porträt der zwei weltberühmten Frauen und eine vielschichtige Studie über die Schwierigkeit, sich ohne Wenn und Aber der Liebe hinzugeben.

Anzeige

Die Poetin, Brasilien 2012, 118 Min., FSK ab 6, von Bruno Barreto, mit Miranda Otto, Glória Pires, Tracy Middendorf.


Die Poetin



dpa