Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Dieser Jungstar verstärkt das „Suicide Squad“-Team
Nachrichten Kultur Dieser Jungstar verstärkt das „Suicide Squad“-Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 11.07.2019
Neue Darstellerin bei „Suicide Squad“: die Schauspielerin Storm Reid. Quelle: Ian West/PA Wire/dpa
Los Angeles

Die amerikanische Nachwuchsschauspielerin Storm Reid soll in der geplanten Fortsetzung der Comic-Verfilmung „Suicide Squad“ mitspielen. Die 16-jährige Afroamerikanerin, die in dem Familiendrama „Das Zeiträtsel“ (2018) an der Seite von Oprah Winfrey und Reese Witherspoon die Hauptrolle des Teenagers Meg verkörperte, sei als Tochter der von Idris Elba gespielten Figur an Bord, berichtete das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Mittwoch. Über die Rolle des britischen Schauspielers Elba („Luther“) und den Plot des Films ist noch nichts bekannt. Reid hatte 2013 in dem Sklavendrama „12 Years a Slave“ ihr Filmdebüt gegeben.

Lesen Sie auch:
„Suicide Squad“-Fortsetzung ohne den Bösewicht Deadshot

„Suicide Squad“: Dreharbeiten sollen im September beginnen

Regisseur und Drehbuchautor James Gunn („Guardians of the Galaxy“) will mit den Dreharbeiten für „Suicide Squad 2“ im September beginnen. Bei dem Original-Film (2016) führte David Ayer Regie. Dabei ging es um Kriminelle, die für die Regierung riskante Aufträge erledigen sollen. Darunter waren der Superschütze Deadshot (Will Smith), die wahnsinnige Harley Quinn (Margot Robbie) und Jared Leto mit grün gefärbten Haaren als Joker. Neben Robbie sollen auch Joel Kinnaman, Jai Courtney und Viola Davis ihre frühere Rollen wieder übernehmen.

Von RND/dpa

Anlässlich der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gastiert die niederländische Cellistin am Freitag in Golchen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). Das Dorf hatte sich auf das Konzert beworben und sich gegen 14 Mitbewerber durchgesetzt. In Ulrichshusen startet außerdem „360° Gesang“.

11.07.2019

So unterschiedlich, aber gleichermaßen beliebt: Zehntausende Menschen strömen in diesem Sommer zu den beiden größten Festivals Mecklenburg-Vorpommern. Während die einen die alternative Fusion feiern, setzen die anderen auf das eher luxuriöse Partyerlebnis bei der Airbeat One. Ein Vergleich.

10.07.2019

Mit Oerding wird im siebten Jahr infolge ein großer Name auf die Schlossinsel geholt

10.07.2019