Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Edward Hopper: Gemälde „Shakespeare at Dusk“ soll zehn Millionen Dollar bringen
Nachrichten Kultur Edward Hopper: Gemälde „Shakespeare at Dusk“ soll zehn Millionen Dollar bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 12.05.2019
Der Dichterfürst blickt auf einen aufgeräumten Park: Edward Hoppers Bild „Shakespeare at Dusk“ zeigt die Shakespeare-Statue im New Yorker Central Park. Das Werk hatte einst dem Tycoon John Jacob Astor VI gehört. Quelle: Sotheby's/dpa
New York

Ein Gemälde des US-Künstlers Edward Hopper (1882-1967), das den New Yorker Central Park zeigt, könnte bei einer Auktion in New York bis zu 10 Millionen Dollar (etwa 8,9 Millionen Euro) einbringen. Hopper habe „Shakespeare at Dusk“ 1935 gemalt, teilte das Auktionshaus Sotheby’s am Freitag mit.

Die Auktion sei für den 21. Mai geplant. Das Gemälde hatte einst dem Business-Tycoon John Jacob Astor VI (1912-1992) gehört, dessen Vater beim Untergang des Luxusdampfers „Titanic“ ums Leben gekommen war. Seine Mutter hatte schwanger in einem Rettungsboot überlebt.

Von RND/dpa

Kein Preis für Deutschland bei der diesjährigen Biennale. Dafür schnappte sich Litauen am Ende den Hauptpreis bei der Kunst-Veranstaltung.

11.05.2019

Markus Hannebauer sammelt Dinge, die nicht ständig sichtbar sind: Videoarbeiten. In einem ehemaligen NS-Militärbau in Berlin hat der Software-Unternehmer eine neue Heimat für seine Sammlung „Fluentum“ gefunden – und dort will er demnächst auch leben.

11.05.2019

Das Sicherheitskonzept für das „Fusion“-Festival erhitzt weiter die Gemüter. Ministerpräsidentin Schwesig bezog jetzt erstmals Stellung zum Event. Dem lange für das Festival zuständigen Polizisten Stang gehen die Forderungen seiner früheren Kollegen unterdessen zu weit.

10.05.2019