Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Ein Stück restaurierte Zeit
Nachrichten Kultur Ein Stück restaurierte Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 14.05.2014
Uhrmachermeister Martin Kaczke mit der restaurierten Jugendstiluhr im Kulturhistorischen Museum.
Uhrmachermeister Martin Kaczke mit der restaurierten Jugendstiluhr im Kulturhistorischen Museum. Quelle: Jens-Peter Woldt
Anzeige
Stralsund

Sie ist ein Schmuckstück und hat etwa 100 Jahre im Besitz einer Stralsunder Familie überdauert, bevor sie zur Bewahrung an das Kulturhistorische Museum übergeben wurde. Während der vergangenen Tage hat der Stralsunder Uhrmachermeister Martin Kaczke die Pendeluhr aus französischer Produktion in seiner Werkstatt gemeinsam mit seinem ehemaligen Lehrmeister Harald Krüger restauriert.

Jetzt steht das Prachtexemplar mit seinem Gehäuse aus Zinkguss und grünem Marmor in der Ausstellung im Katharinenkloster – natürlich stilecht in einem der Gründerzeit nachempfundenen Wohnzimmer.

Museumsdirektor Andreas Grüger: „Herr Kaczke hat uns nicht das erst Mal geholfen. Auch die Standuhr im Museumshaus Mönchstraße hat er restauriert. Wir sind ihm sehr dankbar.“

Mit 870 Euro beziffert der Meister die Kosten für Schönheitskur und Reparatur, die er zur Hälfte selbst trägt. Den Rest stellt der Fachkreis historische Uhren Schloss Raesfeld zur Verfügung, dessen Mitglied Kaczke ist.



Jens-Peter Woldt