Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Eine Liebeserklärung an MV
Nachrichten Kultur Eine Liebeserklärung an MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
02:26 12.05.2014
Anzeige
Wismar

Im restaurierten Thormann-Speicher und dem benachbarten Baumhaus am Alten Hafen der Hansestadt sind seit Freitagabend über 60 Exponate zu sehen. Sie gehören zur Ausstellung „Je t'aime MV — Impulse für das Land Mecklenburg-Vorpommern".

Diese Anregungen gibt die Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Was dabei an dieser Bildungsstätte in den vergangenen zehn Jahren an bedeutenden Arbeiten entstanden ist, wird bis zum 9. Juni gezeigt. Zu den Exponaten gehören Lichtkonzepte für die Schelfkirche in Schwerin, Gestaltungsvorschläge für die Tourismusbroschüre Bad Doberans oder architektonische Entwürfe für Gebäude und Wohngebiete in Wismar, Warin und Schwerin. Interessant sind auch eine Masterarbeit aus dem Bereich Innenarchitektur zur Sterbebegleitung am Beispiel des Hospizes Schloss Bernstorf und eine Diplomarbeit aus dem Bereich Schmuckdesign unter dem Titel „Tierschwärme, Traditioneller Fischfang“.

Wie Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor der Hochschule, zur Eröffnung betonte, sei die Ausstellung eine Liebeserklärung an Mecklenburg-Vorpommern. Sie lasse viele Vorzüge des Landes sichtbar werden und biete Vorschläge für seine weitere Entwicklung an.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.



Werner Geske

Die Kamera ist für sie weit mehr als ein Arbeitsgerät, mit dem Bianca Lohr Geld verdient. Wenn die Binzerin auf den Auslöser drückt, versteht sie sich auch als Botschafterin für die Insel.

16.05.2014

Walter Scholz zeigt Ausstellung mit Sportsouvenirs.

12.05.2014

125 Wagemutige nahmen am traditionellen Anbaden am Sonnabend in Glowe teil. Urlauber aus Hessen gewannen nagelneuen Strandkorb bei der Tombola.

12.05.2014