Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fernsehen Das ZDF punktet mit einem Krimi: „Sarah Kohr“ auf Platz eins der Quoten
Nachrichten Kultur Fernsehen Das ZDF punktet mit einem Krimi: „Sarah Kohr“ auf Platz eins der Quoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 07.05.2019
Mit knallharter Action zum Quotensieg: Ermittlerin Sarah (Lisa Maria Potthoff) und der Verbrecher Egor (Stipe Erceg) in einer Szene aus „Sarah Kohr – Das verschwundene Mädchen“. Quelle: Marion von Der Mehden/ZDF/dpa
Mainz/Berlin

Mit dem Krimi „Sarah Kohr – Das verschwundene Mädchen“ lag das ZDF am Montagabend bei den Zuschauern weit vorn: Im Schnitt 6,14 Millionen Menschen sahen den TV-Thriller ab 20.15 Uhr. Der Marktanteil lag bei 19,6 Prozent. Die Quizshow „Wer wird Millionär?“ auf RTL verfolgten 4,61 Millionen Zuschauer (15,1 Prozent). Das Erste zeigte ab 20.15 Uhr die Dokumentation „Magisches Island“, die 3,36 Millionen Zuschauer (18,7 Prozent) interessierte. Die „Tagesschau“ direkt davor sahen allein im Ersten 4,99 Millionen (17,1 Prozent).

Die Wiederholung des Krimis „Inspector Barnaby: Das Haus des Satans“ auf ZDFneo sahen ab 20.15 Uhr 2,04 Millionen (6,6 Prozent), die TV-Komödie „Abi ‚97 - Gefühlt wie damals“ auf Sat.1 im Schnitt 1,46 Millionen Zuschauer (4,8 Prozent), die Sitcom „Big Bang Theory“ auf ProSieben 1,15 Millionen (3,7 Prozent).

Die Castingshow „Guidos Masterclass“ mit dem Designer Guido Maria Kretschmer auf Vox interessierte 1,05 Millionen (3,4 Prozent) und die Soap „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!“ auf RTL II im Schnitt 0,81 Millionen Zuschauer (2,6 Prozent).

Von RND/dpa

Ein Polizeiduo ermittelt – als Liebespaar getarnt – gegen einen Drogenboss. Die Mafiaserie „Undercover“ zeigt ab heute auf Neo, warum belgische Krimis besser sind als ihre Konkurrenz: Die Tristesse wirkt einfach authentischer

07.05.2019

Die eine trat als Kind schon als Mini-Lena im Fernsehen auf, die andere war zuletzt Backgroundsängerin der ESC-Gewinnerin – jetzt singen Carlotta und Laurita selbst beim Eurovision Song Contest (ESC): zwei S!sters für Deutschland.

07.05.2019

Die Nutzung von sozialen Medien wirkt sich kaum auf die Lebenszufriedenheit von Jugendlichen aus. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Hohenheim und Oxford herausgefunden.

07.05.2019