Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fernsehen Entscheidung: Die Oscars werden ohne Moderator vergeben
Nachrichten Kultur Fernsehen Entscheidung: Die Oscars werden ohne Moderator vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 06.02.2019
Der Oscar wird 2019 keinen Gastgeber an der Seite haben. Quelle: Danny Moloshok/Invision/AP
Anzeige
Los Angeles

Immer wieder gab es neue Gerüchte, dass Komiker Kevin Hart doch noch zurückkommen würde – und die Oscarverleihung 2019 moderiert. Doch nun ist klar: Kevin Hart wird nicht moderieren. Aber es wird auch kein anderer an seinen Platz rücken – das hat die Academy, die den Oscar jährlich verleiht, nun offiziell bekanntgegeben.

Die Chefin des Senders ABC Entertainment, der die Oscarverleihung überträgt, bestätigte in einer Pressekonferenz, dass es eine Lösung für die Personalie Kevin Hart gebe: eben keine neue Personalie. „Ironischerweise habe ich festgestellt, dass der Mangel an Klarheit in Bezug auf die Oscars sie im Gespräch behalten hat. Das Rätsel ist wirklich fesselnd. Die Leute kümmern sich wirklich darum“, sagt Karey Burke.

Anzeige

Mehr zum Thema: Klassenfoto mit Lady Gaga: Oscar-Anwärter beim „Lunch

Oscars 2019: Viele Moderatoren, kein Gastgeber

Die Idee ist nun, den Stars mehr Zeit auf der Bühne einzuräumen. In Abschnitten sollen einzelne Schauspieler wie Daniel Craig, Chris Evans, Jennifer Lopez, Charlize Theron und Amy Poehler durch die Show führen. Eine weiter Neuerung für die diesjährige Gala: Die ganze Verleihung soll in knappen drei Stunden ablaufen – zuletzt hatte die Gala fast vier Stunden gedauert. Unklar ist noch, welche Kategorien bei der Live-Übertragung übersprungen werden und in den Werbepausen verteilt werden. Dadurch, dass kein Gastgeber durch die Show führt, könne die Gala ebenfalls Zeit sparen, so Burke.

Kevin Hart war zunächst als Gastgeber für die 91. Verleihung der Oscars vorgesehen – wegen früherer homophober Tweets hat sich Hart zurückgezogen. Die Preisverleihung wird am Sonntag, den 24. Februar, stattfinden. Die Nominierten wurden Ende Januar bekanntgegeben.

Von RND/goe

Anzeige