Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fernsehen RTL schmeißt gleich drei Serien aus dem Programm
Nachrichten Kultur Fernsehen RTL schmeißt gleich drei Serien aus dem Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 26.04.2019
Tanja Hirner (Rolle: Sarah Schilken) und Bert Tischendorf (Rolle: Hannes Beck) werden bei „Beck is back!“ in keine dritte Staffel gehen. Quelle: picture alliance / Eventpress
Anzeige
Köln

Nach dem Aus von einigen Scripted-Reality-Formaten wird der Fernsehersender RTL nun auch drei Serien aus dem Programm nehmen. Damit geht die Umstrukturierung weiter. Eine dritte Staffel der Serie „Beck is back!“ wird es demnach nicht geben. „Die Klempnerin“, eine Sendung, die erst im Februar startete, wird nach der ersten Staffel abgesetzt. Das sagte RTL-Fictionchef Philipp Steffens dem Branchendienst dwdl.de.

Beide Serien erzielten in der Zielgruppe nur Marktanteile von zehn bis elf Prozent – auf Dauer zu wenig für den Kölner Sender. „Beck is back!“ habe im Verhältnis zur ersten Staffel die Erwartungen nicht erfüllt, auf dem Sendeplatz im Anschluss leidet offenbar auch das neue Format.

Auch Mirja Boes muss weichen

Auch die Sitcom „Beste Schwestern“ mit Mirja Boes wird aus dem Programm gestrichen. Der Autor des Comedy-Formats Mark Werner sei aber bereits bei anderen Projekten involviert.

Wo eingestellt wird, kommen auch neue Formate zu Tage. Am Dienstag startet „Nachtschwestern“, unter anderem mit Mimi Fiedler und Ex-GSZZ-Star Sila Sahin-Radlinger. Zurück kommt auch „Sankt Maik“, der erfolgreichste Neustart der vergangenen Saison.

Von RND/msk

Der Star aus „Bridget Jones“ geht für Netflix ins Streaming-Rennen. In der Thrillerserie „What/If“ (streambar ab 24. Mai) spielt Renée Zellweger eine geheimnisvolle Dame mit Sinn für seltsame Spielchen.

25.04.2019

Die RTL-Soap „Alles was zählt“ bekommt ein neues Gesicht: Amrei Haardt wird in Zukunft Nathalie Reichenbach spielen – die Cousine von Isabella.

25.04.2019

Mit Richard David Precht macht sich Schriftstellerin Juli Zeh in dessen ZDF-Sendung „Precht: Mehr Fortschritt, mehr Wohlstand, mehr Glück?“ am Sonntag Gedanken über das Glücklichsein – und gibt gleich einen praktischen Tipp.

24.04.2019