Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Friedrich-Preisträger kehrt zurück
Nachrichten Kultur Friedrich-Preisträger kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 22.04.2014
Künstler Martin Mannig vor zwei seiner Bilder im Pommerschen Landesmuseum.
Künstler Martin Mannig vor zwei seiner Bilder im Pommerschen Landesmuseum. Quelle: Franz Vorwald
Anzeige
Greifswald

Nach Arbeitsaufenthalten in Tokio und internationalen Ausstellungen zeigt der Maler Martin Mannig jetzt im Caspar-David-Friedrich-Zentrum unter dem Titel „Time to return“ großformatige Malereien, wie „Nuclear Boy“ und „No future No fun“.

Mehrere Bilder entstanden unter dem Eindruck seiner Erlebnisse im Katastrophengebiet von Fukushima, wo er nur zwei Monate nach dem folgenschweren Tsunami weilte. Der Meisterschüler des Dresdner Professors Ralf Kehrbach, der einst aus der Sprayerszene stammte, bedient sich dabei Comicfiguren, die er in einen völlig neuen Sinnzusammenhang stellt.

Zusätzlich zur Ausstellung im Friedrich-Zentrum zeigt er in der aktuellen Ausstellung „Sandmann, lieber Sandmann…“ im Pommerschen Landesmuseum zwei weitere Arbeiten.



Petra Hase