Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Gefahren im Internet: Jugendliche geben Sprechstunden
Nachrichten Kultur Gefahren im Internet: Jugendliche geben Sprechstunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 10.12.2013
Annabell Heyden (16) und Justin Adelsberger (16) sind die ersten jugendlichen Medienscouts auf Usedom. Quelle: Irene Burow
Anzeige
Ahlbeck

Datenflut, Pornos oder Hetze im Netz: An der Europäischen Gesamtschule Insel Usedom (EGS) in Ahlbeck wird es zukünftig eine Sprechstunde für Probleme im Internet geben. Zwei Schüler haben sich kürzlich zu Medienscouts (Ausklärern) ausbilden lassen und wollen ihr Wissen weitergeben. Denn persönliche Daten und freizügige Fotos sind auch auf Usedom rasend schnell im Internet und unter Schülern im Umlauf.

„Jeder, wirklich jeder Schüler hat solche Bilder oder Videos auf dem Handy“, meint Annabell Heyden (16), die die zehnte Klasse besucht. Zusammen mit Justin Adelsberger (16) will sie erklären, wie man Privatsphäre-Einstellungen verbessert. Oder dass nicht jedes Bild einfach verwendet werden darf, weil dadurch Urheberrechte verletzt werden - und dass Mobbing eine Straftat sein kann.

Anzeige

Irene Burow