Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Hansestadt bekommt Radio für Kinder
Nachrichten Kultur Hansestadt bekommt Radio für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 03.11.2014
Mit diesem Bild ging Radio Teddy 2005 erstmals in Potsdam auf Sendung. Bald wird das Kinder- und Familienprogramm auch in Stralsund ausgestrahlt. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Stralsund

Stralsund bekommt zwei neue Radiosender. Das Kinder-und Familienprogramm von Radio Teddy aus Potsdam wird demnächst in der Hansestadt auf Sendung gehen. Auch der christliche Sender Radio Paradiso aus Berlin ist am Sund bald empfangbar. Beide Sender haben den Zuschlag für freie UKW-Frequenzen vom Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern bekommen. Sie können in spätestens fünf Monaten genau wie die bekannten Angebote von Ostseewelle und Co über jedes herkömmliche Radiogerät empfangen werden.

Um welche  Frequenzen es sich genau handelt, ist aus technischen Gründen noch nicht bekannt. „Beide Anbieter können erheblich zu mehr Vielfalt im Radioprogramm unseres Landes beitragen“, sagt Uwe Hornauer, Direktor der Medienanstalt MV.

Anzeige

In einem Ausschreibungsverfahren hatten sich acht Sender um Frequenzen in Stralsund, Schwerin und Rostock beworben. Radio Paradiso hat neben Stralsund auch eine Zusage für Rostock und Schwerin bekommen. Zudem hat der Mannheimer Sender „Sunshine live“ künftig einen eigenen Platz in der Rostocker Hörfunklandschaft.

Radio Paradiso hat nach Angaben der Medienanstalt im Auswahlverfahren angekündigt, eine eigene Nachrichtenredaktion für den Nordosten aufbauen zu wollen.

 



Alexander Müller