Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Historische Kommission fordert Hilfe für Landesarchiv
Nachrichten Kultur Historische Kommission fordert Hilfe für Landesarchiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 30.12.2014
Das Landesarchiv Greifswald ist in einer früheren Kaserne am Nexöplatz untergebracht.
Das Landesarchiv Greifswald ist in einer früheren Kaserne am Nexöplatz untergebracht. Quelle: P.binder
Anzeige
Greifswald

Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde die Sanierung der Bestände zur Geschichte Pommerns im Landesarchiv Greifswald hinausgeschoben. Offiziell gelten fünf Prozent als vorrangig sanierungsbedürftig. Das wären allein 440 laufende Meter Akten. Viel zu wenig Geld wurde auch nach 1990 für die Bekämpfung von Schimmel und Beseitigung von Schäden bereitgestellt. Jetzt mussten die ersten Bestände für die Benutzung gesperrt werden. Prof. Jürgen Kohler und Dr. Nils Jörn, Mitglieder der Historischen Kommission für Pommern, fordern Veränderungen. Weit mehr Geld sei für die Restaurierung und eine sachgerechte Unterbringung der Akten nötig. Unterstützung kommt vom CDU-Landtagsabgeordneten Egbert Liskow. Er will sich bei den Haushaltsberatungen für das Landesarchiv einsetzen.



Eckhard Oberdörfer