Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Intendant Bordel: Theaterreform steckt in der Sackgasse
Nachrichten Kultur Intendant Bordel: Theaterreform steckt in der Sackgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 30.04.2013
Bordel ärgert sich über Minister Brodkorb. Foto: Stefan Sauer/Archiv
Bordel ärgert sich über Minister Brodkorb. Foto: Stefan Sauer/Archiv
Anzeige
Anklam

Die von Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) forcierte Theaterreform steckt nach Ansicht des Anklamer Theaterintendanten Wolfgang Bordel in der Sackgasse. Es sei wie im Märchen vom Hasen und Igel, sagte der Intendant der Vorpommerschen Landesbühne Anklam am Montag. „Wir befinden uns in der letzten Runde. Bevor der Hase tot umfällt, sollte er mit dem Igel reden.“

Bordel begeht am 1. Mai sein 30-jähriges Dienstjubiläum. Damit ist er Theaterangaben zufolge der dienstälteste Intendant Deutschlands, der ununterbrochen ein Haus leitete. „Langweilig war es nie“, sagt Bordel.

Die Vorpommersche Landesbühne mit Spielstätten in Anklam, Zinnowitz, Heringsdorf, Barth und Usedom zählt 80&nbsp:000 Besucher pro Jahr.

dpa