Greifswald - Isabell-Schmidt-Dreh auf dem Marktplatz abgesagt – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Isabell-Schmidt-Dreh auf dem Marktplatz abgesagt
Nachrichten Kultur Isabell-Schmidt-Dreh auf dem Marktplatz abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 17.06.2013
Auf Erfolgskurs: Sängerin Isabell Schmidt
Auf Erfolgskurs: Sängerin Isabell Schmidt
Anzeige
Greifswald

Es war ihr Herzenswunsch, sagt die Greifswalder Sängerin Isabell Schmidt: dass ein Video für ihr erstes eigenes Album auf dem Greifswalder Marktplatz gedreht würde. „Kommt zum Dreh, lasst mich nicht im Stich“, bat sie ihre Fans (OZ berichtete). Doch jetzt steht fest: Die Aktion fällt flach, gedreht wird nächste Woche nur noch in Hamburg. „Aus organisatorischen Gründen“, wie es von Celsius Management heißt.

Eine Enttäuschung für alle Seiten. Die 23-jährige Isabell ist in Greifswald aufgewachsen und noch immer hier zu Hause. Vergangenes Jahr wurde sie Zweite bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ — unter anderem mit einem Song, in dem sie ihr Heimweh nach Greifswald besingt. Derzeit ist sie mit ihrer Förderin Nena auf Konzerttour, am 12. Juli soll ihr erstes Album erscheinen. Der Videodreh in Greifswald war für den 19. Juni geplant. „Sehr schade, dass es nicht klappt“, sagt Stadtsprecherin Andrea Reimann. „Wir haben Isabell gesagt, dass wir Greifswald gerne in einem der nächsten Videos sehen würden“, sagt Reimann. So etwas sei ja auch Werbung für die Stadt.

Isabell selbst klingt auf Facebook zerknirscht: „Es tut mir wirklich wahnsinnig leid“, schreibt sie an ihre Fans. „Wir schaffen es nicht, den Dreh wie geplant auf dem Marktplatz stattfinden zu lassen. Glaubt mir, mich macht das am traurigsten von allen.“ Die Verbundenheit zu ihrer Heimat sei nach wie vor sehr groß, erklärte sie der OZ. Und schon vor Wochen sei klar gewesen, dass in Greifswald gedreht werden sollte.

Vom Management Celsius heißt es: Die beteiligten Firmen hätten Kommunikationsprobleme gehabt. Und technisch sei so ein Videodreh sehr aufwändig, weil der Platz dafür gut ausgeleuchtet werden müsse.

„So kurzfristig hätten wir das nicht mehr geschafft.“

Etwas anderes aber soll klappen: ein kleines Umsonstkonzert zur Entschädigung. Am Donnerstag will Isabell für etwa 30 Minuten im Keller des „Kontor“ auftreten, zusammen mit Kevin Staudt, einem weiteren Kandidaten von „The Voice“ . 100 Zuschauer passen in den Saal. Wer zuerst da ist, kommt rein. Isabell will Songs von ihrem Album „Alles hat seine Zeit“ singen. „Dann sind die Greifswalder die ersten, die diese Songs hören!“

Konzert am Donnerstag, 20. Juni, 20 Uhr, im Kontor. Eintritt frei.

sm

19. Grevesmühlener Stadtfest — Tausende auf den Straßen - Eine Stadt feiert ausgelassen
17.06.2013