Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur JBO: Premiere des neuen Programms
Nachrichten Kultur JBO: Premiere des neuen Programms
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 24.02.2018
Das Jugendblasorchester und das Musikschulorchester positionierten sich kurz vor dem Auftritt für ein gemeinsames Gruppenfoto für die OSTSEE-ZEITUNG.
Das Jugendblasorchester und das Musikschulorchester positionierten sich kurz vor dem Auftritt für ein gemeinsames Gruppenfoto für die OSTSEE-ZEITUNG. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Nach einer langer Vorbereitungszeit und einem intensiven einwöchigem Trainingslager in Burg Stargard präsentieren die Musiker des Grimmener Jugendblasorchesters (Vorpommern-Rügen) am Samstagabend ihre neues Programm.

Um 19 Uhr erwarten die Nachwuchsmusiker im Grimmener Stadtkulturhaus ein ausverkauftes Haus.

Unter dem Motto „Per aspera ad astra“ geht es rein thematisch um die inneren und äußeren Kämpfe, die ein Mensch im Laufe seines Lebens mit sich kämpfen muss. „So wird es beispielsweise ein Stück geben, dass an das Ende des Ersten Weltkrieges erinnern soll“, erklärt Dirigent Volkmar Doß wenige Minuten vor der Premiere.

Ein weiterer sehr bekannter Titel, der zum diesjährigen Programm gehört, ist der Säbeltanz des sowjetisch-armenischen Komponisten Aram Chatschaturjan. Zudem wird es ein Posaunenstück geben, an dem ein professioneller Musiker mitwirkt.

Die OZ ist vor Ort und berichtet in der Montagsausgabe von der Premiere des Grimmener Klangkörpers.

Mielke Raik

Mehr zum Thema

Rock- und Popschule veranstaltet am 3. März Festival im Rostocker Mau-Club

22.02.2018

Rock- und Popschule veranstaltet am 3. März ein Festival im Mau-Club

22.02.2018

Die Sängerin Dua Lipa und der Rapper Stormzy sind die Gewinner bei den Brit Awards in diesem Jahr.

22.02.2018
24.02.2018
24.02.2018