Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Keimzeit Akustik Quintett eröffnet Kulturjahr
Nachrichten Kultur Keimzeit Akustik Quintett eröffnet Kulturjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 19.01.2015
Das Keimzeit Akustik Quintett präsentiert auf der Bühne des Stadtkulturhauses Ribnitz-Damgarten Klassiker und neue Kompositionen. Quelle: Paula Mittermayer
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Fast ausverkauft startete das Kulturjahr in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) mit dem Konzert des Keimzeit Akustik Quintetts. Vor 170 Besuchern präsentierten die fünf Musiker am Freitagabend im Stadtkulturhaus Keimzeit-Klassiker und Titel aus ihrem aktuellen Album „Midtsommer“.

„Der Abend hat alle meine Erwartungen übertroffen“, war Brunhild Steinmüller euphorisiert. Vor allem die veränderte Version des 1991 erschienen Liedes „Amsterdam“ gefiel der Ribnitzerin: „Die war viel schöner als die alte.“ 

Anzeige

 

Keimzeit begleitet uns schon, seitdem wir zusammen sind“, erzählte Gerhard Altenburg aus der Nähe von Wismar. Die Musiker hätten sich weiterentwickelt, und dennoch bezog Gerhard Altenburg Position: „Die alten Lieder gefallen mir immer noch am Besten.“

Auf DAS Lied mussten die Gäste bis zum Schluss warten. Der Keimzeit-Hit „Kling Klang“ beendete das erste Set an Zugaben. Doch die Besucher ließen ihre Musiker nicht gehen, und so schenkte das Keimzeit Akustik Quintett dem Publikum zwei weitere Lieder.

Seit 2009 musizieren die Keimzeit-Begründer Norbert und Hartmut Leisegang gemeinsam mit Schlagzeuger Christian Schwechheimer, Gitarrist Martin Weigel und Violinistin Gabriele Kienast.



Detlef Lübcke