Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kommt Marteria zum Rammstein-Konzert?
Nachrichten Kultur Kommt Marteria zum Rammstein-Konzert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 14.06.2019
Marteria am 1. September 2018 im Rostocker Ostseestadion Quelle: Paul Gärtner
Rostock

Anfang September 2018 stand er selbst noch auf der Bühne im Ostseestadion. Jetzt wird er wohl selbst als Gast beim Rammstein-Konzert jubeln. Der Rostocker Rapper Marteria – alias Marten Laciny (36) – soll laut OZ-Informationen am Sonntag, 16. Juni, auch im Rostocker Ostseestadion sein, wenn Rammstein dort auftritt. Für Rammstein um den aus Rostock stammenden Sänger Till Lindemann (56) ist es das erste Heimspiel beim FC Hansa Rostock. Marteria weiß, wie es sich anfühlt, dort aufzutreten.

Direkt nach der Wende kam Grönemeyer, 1995 und 1996 gaben sich Rod Stewart und Tina Turner die Klinke in die Hand. 2003 verkündete Dieter Bohlen im Ostseestadion das Ende von Modern Talking. 2018 kam Marteria zum Heimspiel und direkt im Anschluss Marius Müller-Westernhagen. Am 16. Juni dann die Bombastik-Show von Rammstein. Hier die schönsten Konzert-Bilder aus dem Ostseestadion in Rostock.

Kein gemeinsamer Auftritt geplant

Marterias Management in Berlin dementierte gestern gegenüber der OZ zwar, dass ein gemeinsamer Auftritt mit Rammstein-Sänger Till Lindemann im Rostocker Ostseestadion geplant sei. Davon wisse man im Management nichts. Ob und wo Marteria Konzerte besuche, sei seine Privatsache, die weder er noch sein Management kommentieren wollten. Auch ob der Rapper plane, das Konzert im Innenraum zu erleben oder im VIP-Bereich, ist bisher nicht bekannt. Zumindest wären am Sonntag mit Lindemann und Marteria zwei Rostocker Jungs, die im Musikbusiness mächtig Erfolg haben, im Stadion.

Mehr zum Thema: So war das Marteria-Konzert im Ostseestadion

Michael Meyer

Das neue Album soll schlicht „Charli“ heißen und sm 13. September erscheinen. Mit der ersten Single „Blame It on Your Love“ feiert der britische Popstar Unvollkommenheit und Andersartigkeit.

14.06.2019

Musik, die ankommt: Der Song „Fuel Kids“ ist tanzbar und folkpoppig. Der irische Songwriter Sion Hill fordert darin auf, das innere Feuer nie erlöschen zu lassen. Das ist tanzbar und folkig zugleich – ein potentieller Hit für die Sommercharts.

14.06.2019

Zuhause in vielen Stilen: Der „Singer-Songwriter-Folk-Electro“-Musiker Frans Zimmer alias Alle Farben reist für gutes Songwriting auch mal in die Countryhochburg Nashville. Die Ergebnisse sind verblüffend. Ein Gespräch mit dem DJ, dessen drittes Album „Sticker on My Suitcase“ heute (14.Juni) erschienen ist.

14.06.2019