Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Krippen-Schau in der Marienkirche
Nachrichten Kultur Krippen-Schau in der Marienkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 26.11.2013
Es sind die kleinsten Krippen in der Sammlung der Familie Wenzel. Links eine Krippe aus Ecuador, daneben die aus Peru.
Es sind die kleinsten Krippen in der Sammlung der Familie Wenzel. Links eine Krippe aus Ecuador, daneben die aus Peru. Quelle: Walter Scholz
Anzeige
Grimmen

Eine Krippenausstellung findet vom 5. bis 7. Dezember in der Marienkirche in Grimmen statt. „Wir haben circa 300 Krippen aus vier Erdteilen. Vor 40 Jahren haben wir angefangen. Dorothea brachte die ersten Exemplare mit. Im Ruhestand begannen wir dann mit dem intensiven Sammeln“, berichtet Heinz Wenzel, der gemeinsam mit seiner Frau Dorothea die Ausstellung vorbereitet, über dieses besondere Hobby. Ob Glas, Wachs, Papier, Metall, Keramik oder verschiedene Naturhölzer – viele Materialien kamen beim Bau der Krippen zum Einsatz. „Im vergangenen Jahr bekam ich zum Weihnachtsfest die kleinsten Krippen geschenkt. Die eine wurde aus einer Steinnuss hergestellt und kommt aus Ecuador.

Eine weitere Krippe wurde von Peruanern in ein Mini-Buddelschiff gesteckt, auch eine ganz feine Arbeit“, erzählt Heinz Wenzel. Besonders erfreut es die Organisatoren, dass sie für die Ausstellung auch einen Partner gefunden haben, das Grimmener Gymnasium. Zu jeder vollen Stunde werden Schüler die Besucher mit Musik und Gesang erfreuen.

Die Ausstellung kann am 5. Dezember von 10-18 Uhr, am 6. und 7. Dezember von 11-18 Uhr besichtigt werden.

Peter Schlag