Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Künstlerort wird zum Filmmekka
Nachrichten Kultur Künstlerort wird zum Filmmekka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 06.09.2014
Die Liebe von Lara (Lana Cooper) und Clemens (Franz Rogowski) steht im Mittlepunkt des Films „Love Steaks“, der im Sonderprogramm der Ahrenshooper Filmnächte zu sehen ist.
Die Liebe von Lara (Lana Cooper) und Clemens (Franz Rogowski) steht im Mittlepunkt des Films „Love Steaks“, der im Sonderprogramm der Ahrenshooper Filmnächte zu sehen ist. Quelle: Verleih
Anzeige
Ahrenshoop

Sechs neue deutsche, innovative Filme sind während der 10. Filmnächte in Ahrenshoop (Vorpommern-Rügen) zu sehen. Eröffnet wird das kleine Festival am Mittwoch, dem 10. September. Eine dreiköpfige Spielfilmjury, bestehend aus der Theaterschauspielerin Kathi Angerer, der Regisseurin Silvia Chiogna und dem Schauspieler Frederick Lau, vergibt am Samstagabend den Preis für den „Besten Film“. Außerdem wird zum Abschluss des Festivals der Publikumspreis vergeben. Zur Aftershow-Party im Grand Hotel Ahrenshoop spielt das Keimzeit Akustik Quartett.

Im Sonderprogramm ist auch der Film „Love Steaks“ von Jakob Lass zu sehen. Der Film räumte bereits viele Preise ab, darunter holte der Spilefilm während des Münchner Filmfestes Preise in vier Kategorien. Außerdem wurde der Film mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet und erhielt zudem bei internationalen Filmfestivals zahlreiche Preise.

Programm unter www.ostseebad-ahrenshoop.de



Timo Richter

Lesermeinung Schreiender Hengst - Geht gar nicht
05.09.2014
10.09.2014