Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kunst im Dialog der Generationen
Nachrichten Kultur Kunst im Dialog der Generationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2015
Lars Lehmann , Gefäße, Öl auf Leinwand, 75,5 x 142 cm, 2015. Fotos (5): Thomas Häntzschel/nordlicht
Rostock

Ein „Dialog der Generationen“ soll es sein: Mit diesem Untertitel hat die 25. Kunstschau des Künstlerbundes MV Großes vor. Wie die erste Landeskunstschau 1991 bespielt auch die am Donnerstag beginnende Jubiläumsausgabe 2015 den Schweriner Marstall und das Gelände davor. Unter dem Titel „Neu Gier“ sind Bilder und Irritationen, Meditationen und Denk-Provokationen zu erleben — genau in der Mitte zwischen zwei gegensätzlichen Interessen-Polen: zwischen Wirtschafts- und Kultusministerium, wo das äußerlich sanierte Gebäude sonst sein Schattendasein als Mehrzweckhalle mit Sportschweißgeruch fristet.

Nun also Kunst, und schon die Spanne der 25 Jahre legt die Frage nach dem Verhältnis der Generationen nahe. Knapp 70 der 300 Künstler des Künstlerbundes hat Projektleiter Holger Stark (55) für die Schau gewonnen, mit einem Gesamtbudget von 51000 Euro, darunter rund 16000 Euro Eigenleistungen der Künstler. Die mit 30 Jahren jüngste Teilnehmerin stammt aus Neubrandenburg, tritt unter dem Künstlernamen „Rico.“ auf und zeigt ein sonderbares Raumobjekt. Der älteste ist der Rostocker Maler Waldemar Krämer (Jg. 1932), lebhaft präsent mit farb- und formstarken Gemälden.

„Das Schöne ist: Man erkennt allein aus den Arbeiten oft nicht, welcher Künstler jung und wer alt ist“, sagt Projektleiter Stark. Keineswegs kommen die Jungen nur als Multimedia-Generation, sondern zeigen oft ganz klassische Qualitäten, und bei Älteren finden sich Modernität und kühne Aufbruchslust.

„Je älter ich selbst werde, umso wichtiger werden mir meine Lehrer“, hat Holger Stark beobachtet. Deshalb nahm er neben seinem Rostocker Lehrer Waldemar Krämer mit Johannes Müller (1935-2012) auch einen bereits verstorbenen Maler in die Schau auf: „Aus Respekt.“

Wie sehr das Alter in der Kunst auch mehrdeutiges Spiel ist, macht Joaxhim Manger aus Bröllin deutlich. Er gibt als Geburtsjahr 2745 an und macht sich damit zum allerjüngsten Teilnehmer der Schau und Mann der Zukunft. Sein Werk „Chaos For Future“ steht mitten im Marstall und behauptet kraftvoll Neugier und Zukunft gegen die lähmenden Zumutungen einer durchregulierten und berechneten Welt.

Malerei, Grafik und Fotografie, Skulpturen, Installationen und Konzeptkunst — Stark hat alle üblichen Genres der zeitgenössischen Kunst in einem großen Saal versammelt. Es gehe nicht nur um Werke, sagt er, sondern darum, „dass dahinter immer ein Mensch steht, ein langer Weg, oft ein langer Leidensweg“.

Deshalb präsentiert Stark zur Eröffnung morgen den Kurzfilm „Generationen“, den er mit seinem Sohn, dem Kameramann Jakob Stark, geschaffen hat — auch das ein Beitrag zum Generationen-Thema. In zwölf Minuten stellt der Film 16 Künstler aus MV vor und damit auch die Situation der Kunst im Lande. Das ist, wie die Schau selbst, nur ein kleiner Ausschnitt — und ein repräsentativer Denkanstoß.

25. Kunstschau des Künstlerbundes MV in Schwerin
Ausstellung: Marstall, Werderstr. 120, 17. Juli bis 30. August. Geöffnet: Mi. bis So., 14 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

Künstlerinnen & Künstler: Claudia M. Ammann, S. Antony, M. Bertermann, C. v. Bodecker, C. de Boom, A. Brachmann, R. Buch, B. Burow, S. Dallmann, J. Diestel, Sven A. Domann, V. Förster, U. H.
Freiberg, R. Geschewski, J. Gustavs, R. Günther, H. Hamer, W.Hänsch, M. Herloff, A. Hildebrandt, A. Hille, W. Hinghaus, U. Holtschneider, C. Horstmann, H.W.H. Hundrich, D. JES, R. John, B. Kommnick, W. Krämer, A. Kröhnke, J. Kutschera, L. Lehmann, T. Lehnigk, A. Leyener, J. Manger, H. Mann, D. Melzig, U. Michaelis, B. Misgajski, J. Müller, M. Ortmann, S. Pfeiffer, A. Preusz, U. Radeloff, M.
Raeuber, Rico., A. Rieger, C. Rieger, U. Ruppert, G. Sauerborn, K. Schiefner, A. Schöfbeck, D. Schramm, M. Schramm, R. Seyfarth, H. Spitzer, W. Sulek, A. v. Uehm, I. Vitzthum, J. Weber, R. Wedhorn, R. Wicker, F. Wiechmann, R. Zacharski, M. Zahra, R. Zajec und J. Zeugner



Dietrich Pätzold

Grevesmühlen Festspiele MV: Musiker der „Jungen Elite“ auf Schloss Bothmer und in Grevesmühlen - Klassik-Stars zum Anfassen

Grundschüler aus Grevesmühlen lernten Danae Dörken und Benedict Klöckner kennen.

15.07.2015

Mit ihrem neuen Programm „Sommernachtsträume“ gastieren Volker Hartung und das Solistenensemble der Jungen Philharmonie Köln am Donnerstag, dem 23. Juli, in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar.

15.07.2015

Das Wolfhager Figurentheater ist zum neunten Mal auf Poel zu Gast. Unter dem Motto „Kinderbuchhelden auf der Insel“ bietet es in diesem Sommer erstmals ein wechselndes ...

15.07.2015