Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Lange Nacht der Kunst in Boltenhagen
Nachrichten Kultur Lange Nacht der Kunst in Boltenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Bei der Langen Nacht der Kunst in Boltenhagen mit dabei: Claudia Krämer mit Modell. Quelle: Robert Schwemin
Anzeige
Boltenhagen

Die Lange Nacht der Kunst geht am 27. Oktober ab 19 Uhr in Boltenhagen über die Bühne. Der kunstreiche Abend bietet im Ostseebad einen unterhaltsamen und vielfältigen Mix, unter anderem können die Besucher Sandmalerei, Celloklänge, Kabarett, Jazz, Klaviermusik und Kurzfilme erleben. Veranstaltungsorte sind der Festsaal des Ortes, das Seehotel, die Kirche zur Paulshöhe, das Kurhaus sowie die Tourist-Information. Als Künstler sind unter anderem das Duo Pasternack (Jazz), Claudia Krämer (Bodypainting), das Duo Nagy/Wolter (Cello), die Pianisten Andreas Güstel und Julian Eilenberger, die Sandmalerin Eva sowie die Malerin Barbara Heilig mit dabei. Das Duo Eva Pielucha-Freiwald (Flöte) und Sophia Warczak (Harfe) spielt romantische Musik, verbunden mit Liebeslyrik von Elke Lasker-Schüler. Die OZ-Fotobox ist im Seehotel von Boltenhagen aufgestellt.

tc

Sie sagt kein Wort und verbirgt ihren Kopf unter einer Skulptur. Das ist Natascha Süder Happelmann, die 2019 Deutschlands Beitrag bei der Kunst-Biennale in Venedig gestalten soll. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich eine Künstlerin, die das Spiel mit Identitäten liebt.

25.10.2018

Haarkuren versprechen Pflege für trockenes und strapaziertes Haar. Verschiedene Produkte wurden von „Öko-Test“ genauer unter die Lupe genommen. In einigen befanden sich bedenkliche Stoffe.

25.10.2018

Vom schwierigen Umgang mit Faksimile-Ausgaben: Der Wallstein Verlag bringt am Donnerstag die erste historisch-kritische Ausgabe des „Faust“ in den Handel und führt die Kafka-Ausgabe fort. Sie bedienen einen Fetischismus des Authentischen.

26.10.2018