Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Lilienthal-Museum erhält wertvolle Briefe des Flugpionierbruders
Nachrichten Kultur Lilienthal-Museum erhält wertvolle Briefe des Flugpionierbruders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 12.07.2013
Anzeige
Anklam

Das Otto-Lilienthal-Museum in Anklam hat eine Sammlung von 200 wertvollen Briefen aus dem Umfeld des Flugpioniers erhalten. Die sogenannten Brautbriefe von 1886 bis 1890 stammten von Gustav Lilienthal, dem Bruder Ottos (1848-1896), wie das Museum am Donnerstag mitteilte. Der Enkel von Gustav Lilienthal, Martin Springer, hatte die Briefe dem Museum übergeben.

Die Sammlung sei für das Museum von großem Wert, da sich Gustav Lilienthal und seine spätere Frau Anna Rothe über Otto kennengelernt hatten und er deshalb in den Briefen vielfach Erwähnung fand. Zudem falle in die Zeit auch der Patentstreit mit Friedrich Adolf Richter um den von Gustav Lilienthal entwickelten späteren Anker-Steinbaukasten.

Die Sammlung soll auch im Online-Archiv des Museums zugänglich sein. Otto und Gustav Lilienthal wurden in Anklam geboren und verbrachten ihre Kindheit dort.

dpa